Anna-Lena Niedfeld, Johanna Schmale, Eva Schmale und Mira Hesse (von links) hätten gern noch die eine oder andere Trainingseinheit mehr absolviert und sind daher mit ihren Leistungen der vergangenen Wochen umso zufriedener. Kopp

Anna-Lena Niedfeld, Johanna Schmale, Eva Schmale und Mira Hesse (von links) hätten gern noch die eine oder andere Trainingseinheit mehr absolviert und sind daher mit ihren Leistungen der vergangenen Wochen umso zufriedener. Kopp

Rollkunstlauf 21.06.2017 Von Die Harke

Mira Hesse meistert den „Axel“ immer besser

Die Mannschaft des TuS Steyerberg startet nach längerer Wettkampfpause wieder richtig durch

Nach dem großen Erfolg beim Schaulaufen Anfang des Jahres hat für die Läuferinnen der Rollkunstlaufsparte TuS Steyerberg wieder die Wettkampfsaison begonnen. Bereits im April starteten zehn Läuferinnen auf dem Humme-Cup in Aerzen. Die Platzierungen waren nach einer langen Wettkampfpause durchaus zufriedenstellend. Vor allem Mira Hesse, die zurzeit in der Gruppe der Kunstläufer-Mädchen einen guten Lauf hat, ragte mit ihrer Leistung heraus. Der Sprung mit dem höchsten Schwierigkeitsgrad ist hier der Axel mit eineinhalb Umdrehungen, der immer sicherer wird. Sie überraschte sich selbst sowie das Trainerteam mit einem erfreulichen dritten Platz.

Tamy Lyn (Freiläufer Mädchen) und Jani Lea Meyer (Figurenläufer Mädchen) verfehlten auf diesem Wettkampf nur haarscharf das Treppchen und belegten beide in ihren Gruppen Rang vier.

Mitte Mai nutzten vor allem Mira Hesse, Anna-Lena Niedfeld, Eva und Johanna Schmale den Gänseliesel-Pokal in Göttingen, um sich auf die Landesmeisterschaft vorzubereiten. Für Mira Hesse ging es mit einem erfolgreichen dritten Platz weiter. Sie zeigte zwei sichere Axel, eine gute Kombination aus drei Rittbergern und schwungvolle Pirouetten. Anna-Lena Niedfeld belegte hier Platz acht.

Eine Leistungsklasse höher startet Johanna Schmale in der Gruppe der Nachwuchklasse Mädchen. Nachdem auf dem Humme-Cup die Aufregung noch deutlich zu spüren war, konnte sie in Göttingen mit einer souveränen Leistung glänzen. Ein Axel, ein Doppelsalchow sowie die Kombination aus drei Rittbergern hat sie sicher gestanden. Mit einer tollen Waagepirouette lief sie hier auf einen guten vierten Platz.

Am vergangen Wochenende gingen nun vier Läuferinnen des [DATENBANK=1548]TuS Steyerberg[/DATENBANK] bei der Landesmeisterschaft in Harsefeld an den Start. In einem starken Feld von 14 Läuferinnen in der Gruppe Kunstläufer Mädchen 2 starteten Mira Hesse und Anna-Lena Niedfeld.

Mira Hesse konnte ihre gute Leistung aus den vorherigen Wettbewerben nicht halten. Sie zeigte auch hier gute Sprungkombinationen sowie einen Axel. Ihren läuferischen Ausdruck bewies sie vor allem in der Schrittkombination, jedoch waren kleine Unsicherheiten in den Pirouetten zu sehen, sodass sie am Ende Platz acht belegte. Anna-Lena Niedfeld hatte dieses Jahr ihr Debüt bei der Landesmeisterschaft. Sie startete zum ersten Mal auf einem Betonboden, was für jede Läuferin erst einmal ungewohnt ist.

Anna-Lena belegte Platz zwölf Platz unter 14 Teilnehmern in dieser Gruppe. In der Gruppe der Nachwuchsklasse Mädchen starteten Eva und Johanna Schmale. Eva schob sich mit einer guten Vorwärtsauswärts- Waage knapp vor ihre Schwester Johanna (Platz 14) und holte sich Platz 13 von 16 Läuferinnen. Insgesamt kann die Mannschaft mit den Leistungen zufrieden sein. Denn die intensive Vorbereitung auf die Wettkämpfe war aufgrund des Schaulaufens und kurzfristiger Hallensperrungen doch recht kurz.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Juni 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.