Von links: Verbandsvorsitzender Hans-Jürgen Meyer, Torsten Jüttner, Gandesbergen, mit der Mannschaftsplakette, Ulrich Böckmann, Gandesbergen, mit dem Mannschaftspokal, Lukas Meyer, Hämelhausen-Hohenholz, mit dem Jugendpokal, Jost Bischoff, Hämelhausen-Hohenholz, Verbandsjugendkönig, Mirco Müller, Doenhausen, Verbandsschützenkönig, Alfred Lüttke, 2. Verbandsschießmeister, Anja Bremer, 1. Verbandsschießmeisterin, sitzend von links: Antje Müller, Doenhausen, Alterskönigin, Bernd Seger, Doenhausen, Seniorenkönig. Müller

Von links: Verbandsvorsitzender Hans-Jürgen Meyer, Torsten Jüttner, Gandesbergen, mit der Mannschaftsplakette, Ulrich Böckmann, Gandesbergen, mit dem Mannschaftspokal, Lukas Meyer, Hämelhausen-Hohenholz, mit dem Jugendpokal, Jost Bischoff, Hämelhausen-Hohenholz, Verbandsjugendkönig, Mirco Müller, Doenhausen, Verbandsschützenkönig, Alfred Lüttke, 2. Verbandsschießmeister, Anja Bremer, 1. Verbandsschießmeisterin, sitzend von links: Antje Müller, Doenhausen, Alterskönigin, Bernd Seger, Doenhausen, Seniorenkönig. Müller

Hämelhausen 07.11.2018 Von Die Harke

Mirco Müller ist Verbandskönig

Doenhauser Schützen besonders erfolgreich beim Schützenverband „Weser“

Ein Majestäten-Rundumschlag gelang dem Schützenverein Doenhausen jetzt beim Verbandsschießen des Schützenverbandes „Weser“. Nachdem der Verein im vergangenen Jahr mit Markus Groth schon den zweiten Verbandskönig in Folge stellte, schaffte Mirco Müller nun das „Triple“. Antje Müller holte sich den Titel der Verbandsalterskönigin, während der amtierende Vereinskönig der Doenhauser, Bernd Seger, die Kette des Verbandsseniorenkönigs errang. Verbandsjugendkönig wurde Joost Bischoff vom Schützenverein Hämelhausen-Hohenholz. Die Proklamation der Majestäten war der Höhepunkt des Verbandsschießens des Schützenverbandes „Weser“, das im Sportlerheim in Hämelhausen-Hohenholz an zwei Wettkampftagen ausgetragen wurde. Insgesamt wetteiferten 191 Schützen aus fünf Mitgliedsvereinen um Pokale und Königsketten. Neben den neuen Majestäten gab es auch Auszeichnungen für die nächstplatzierten auf den Königsscheiben. In der Jugendklasse ging Platz zwei an Christian Lange (Gandesbergen) gefolgt von Laura Runge (Eystrup). Die Altersklasse wird komplettiert von Tanja Bischoff (Hämelhausen-Hohenholz) auf Platz zwei und Petra Böckmann (Gandesbergen). Siegfried Wätzold (Gandesbergen) wurde Vizekönig in der Seniorenklasse, Platz drei ging an Wilfried Bremer (Eystrup). Die Gandesberger stellen mit Lars Hetebrink den Vize-König und mit Sarah Ziermann gleichzeitig auch die Drittplazierte in der Schützenklasse.

Enttäuscht zeigte sich der Verbandsvoristzende Hans-Jürgen Meyer darüber, dass die Schützenvereine Eystrup und Hassel nicht die erforderlichen fünf Jugendlichen stellen konnten und somit nicht in die Wertung einflossen. Somit ging der dritte Platz an die Doenhauser Jugend, die sich vom Schützenverein Gandesbergen auf Platz zwei und dem Schützenverein Hämelhausen-Hohenholz auf Platz eins geschlagen geben musste.

Den Schützenpokal sicherte sich souverän der Schützenverein Gandesbergen gefolgt vom gastgebenden Verein Hämelhausen-Hohenholz, dem Schützenverein Eystrup sowie den Schützen aus Doenhausen und Hassel.

Die Wandplakette ging mit einem eindeutigen Ergebnis ebenfalls an den Schützenverein Gandesbergen. Auch hier folgt der Schützenverein-Hämelhausen auf Platz zwei. Die Ränge drei bis fünf gingen an den Schützenverein Eystrup, Doenhausen und Hassel.

Paralell zu den Wettkämpfen des Verbandes hatte der Schützenverein Hämelhausen-Hohenholz ein Preisschießen im Angebot. Hier sicherte sich den 1. Platz Anja Bremer vom Schützenverein Eystrup.

Zum Artikel

Erstellt:
7. November 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 01sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.