„Misatango“ trifft auf Astor Piazzolla

„Misatango“ trifft auf Astor Piazzolla

Das „Quarteto Rotterdam“ aus Berlin spielt die „Misatango“ von Martin Palmeri sowie Stücke von Astor Piazzolla. Quarteto Rotterdam

Mitreißende Tangoklänge sind bei einem Chorkonzert am Samstag, 26. Mai, ab 19.30 Uhr in der Rintelner St. Nikolai-Kirche zu erleben. Im Mittelpunkt des Programms steht die „Misatango“ des zeitgenössischen argentinischen Komponisten Martin Palmeri – ein eingängiges Werk, das den lateinischen Messtext auf überraschende Weise vertont. Außerdem erklingen bekannte Tangos von Astor Piazzolla. Das renommierte und international gefragte „Cuarteto Rotterdam“ aus Berlin sorgt in der klassischen Tango-Besetzung mit Bandoneon, Klavier, Violine und Kontrabass für die authentische Klanggestaltung, zusammen mit dem Kammerorchester „opus 7“. Den Vokalpart übernehmen die Sopranistin Meike Leluschko (Detmold) sowie der Jugendchor an St. Nikolai und der Schaumburger Oratorienchor unter der Leitung von Kirchenkreiskantorin Daniela Brinkmann.

Das Konzert wird veranstaltet von der ev.-luth. Kirchengemeinde St. Nikolai. Karten (ab fünf bis 20 Euro) sind erhältlich an der Abendkasse und im Vorverkauf bei der Sparkasse Schaumburg (Klosterstraße in Rinteln). Auswärtige Konzertbesucher können Karten an der Abendkasse zurücklegen lassen (Abholung am Konzerttag bis 19 Uhr), Vorbestellung per E-Mail an: tickets-nikolai-rinteln@gmx.de. Weitere Informationen, zum Beispiel den Sitzplan, gibt es unter: www.nikolai-rinteln.de