Ein 30-jähriger Nienburg ist mit 123 Stundenkilometer auf dem Berliner Ring gerast. Foto: lassedesignen - Fotolia

Ein 30-jähriger Nienburg ist mit 123 Stundenkilometer auf dem Berliner Ring gerast. Foto: lassedesignen - Fotolia

Nienburg 06.10.2020 Von Oliver Hartmann

Mit 123 Stundenkilometer auf Berliner Ring

Polizei stoppt Raser, 680 Euro Bußgeld und Fahrverbot

Ein 30-jähriger Nienburger ist mit 123 statt der erlaubten 50 Stundenkilometer auf dem Berliner Ring in Nienburg registriert worden.

Die Polizei hatte dort eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Auf den Fahrer kommen jetzt ein Bußgeld in Höhe von 680 Euro, zwei Punkte im Fahreignungsregister in Flensburg sowie drei Monate Fahrverbot zu.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Oktober 2020, 08:44 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 09sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.