Die Polizei zog nach einem Unfall auf der A7 den Führerschein eines 22-Jährigen ein. Foto: Gerhard Seybert - Fotolia

Die Polizei zog nach einem Unfall auf der A7 den Führerschein eines 22-Jährigen ein. Foto: Gerhard Seybert - Fotolia

Bispingen 25.08.2020 Von Die Harke

Mit 2,1 Promille aufgefahren

Angetrunkener Autofahrer fährt auf A7 auf Auto eines Nienburgers auf

Mit reichlich Alkohol im Blut ist am Montagnachmittag auf der A7 ein 22-Jähriger aus Bernburg mit seinem Auto gegen den Wagen eines Nienburgers gefahren. Wie die Polizei des Heidekreises am Dienstag mitgeteilt hat, fuhr der Mann aus dem Landkreis Nienburg mit schwarzen Volvo CX 90 auf der A7 in Fahrtrichtung Hannover, als er in Höhe Bispingen verkehrsbedingt abbremsen musste.

Das erkannte der nachfolgende Autofahrer aus Bernburg zu spät. Er prallte mit seinem Toyota RAV 4 gegen den Volvo. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt 5.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten bei dem Bernburger eine Alkoholfahne. Der Alkoholtest ergab 2,1 Promille. Gegen 22-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und sein Führerschein einbehalten.

Zum Artikel

Erstellt:
25. August 2020, 19:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.