Der scheidende zweite Verbandsschießsportleiter Alfred Lüdtke (Gandesbergen) mit der zweiten Verbandsvorsitzenden Gisela Achmus (Hämelhausen-Hohenholz).Foto: Müller

Der scheidende zweite Verbandsschießsportleiter Alfred Lüdtke (Gandesbergen) mit der zweiten Verbandsvorsitzenden Gisela Achmus (Hämelhausen-Hohenholz).Foto: Müller

Eystrup 11.10.2021 Von Die Harke

Mit Günter Schindler einen „Newcomer“ gewählt

Eystruper Schützen wählen Vorsitzenden / Gute Kassenlage ermöglichtbeitragsfreies Jahr 2022 / 70 Mitglieder aus fünf Vereinen dabei

Rund 70 Mitglieder aus den fünf Schützenvereinen der alten Samtgemeinde Eystrup kamen jetzt im Bahnhofshotel Parrmann zur Jahreshauptversammlung des Schützenverbandes Weser zusammen. Dabei hat der Verband mit dem traditionellen Termin gebrochen, der ansonsten für den letzten Donnerstag im November im Terminkalender stand. Grund war die Sorge, dass sich die Situation in Bezug auf die Corona-Pandemie.

Unter der Leitung der zweiten Verbandsvorsitzenden Gisela Achmuss (Hämelhausen-Hohenholz), die seit dem Tod des Vorsitzenden Hans-Jürgen Meyer (Gandesbergen) die Geschicke des Verbandes leitete, ging es zügig durch die Tagesordnung. Sie zeichnete den zweiten. Verbandsschießsportleiter Alfred Lüdtke (Gandesbergen) aus, der sich nicht erneut zur Wahl stellte, mit der Ehrennadel des Verbandes.

Beitragsfreies Jahr

In Abwesenheit erhielt Erika Grote (Hämelhausen-Hohenholz) ebenfalls die Verdienstnadel. Tanja Bischoff (Hämelhausen-Hohenholz) in ihrer Funktion als Verbandsschatzmeisterin konnte einen soliden Kassenbestand vorweisen, sodass sich die Mitgliedsvereine 2022 auf ein beitragsfreies Jahr freuen können.

Als neuer Vorsitzender wurde mit Günter Schindler (Eystrup) ein absoluter „Newcomer“ im Schützenverband Weser gewählt.

Vorstand bestätigt

Sein Vereinskollege Uwe Lange, ebenso neu im Verband, übernimmt die Position des zweiten Verbandsschießsportleiters. Alle weiteren Positionen bleiben in bewährten Händen. In der Hoffnung, dass das Jahr 2022 wieder Möglichkeiten für Verbandsaktivitäten hergibt, wird für den 13. und 14. Oktober das Verbandsschießen beim Schützenverein Eystrup geplant.

Die Jahreshauptversammlung kann für das folgende Jahr wieder am letzten Donnerstag im November, das wäre der 24., in den Kalender notiert werden.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Oktober 2021, 09:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Karte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.