In Hoya starb am Dienstag ein Mofafahrer. Foto: jgfoto - stock.adobe.com

In Hoya starb am Dienstag ein Mofafahrer. Foto: jgfoto - stock.adobe.com

Hoya 13.10.2020 Von Die Harke

Mit Poller kollidiert: Mofafahrer stirbt

Offenbar bleibt der Mofa-Anhänger am Hindernis hängen

Ein tödlicher Unfall ereignete sich am Dienstag in Hoya.

Gegen 15.15 Uhr befuhr ein 58-Jährige mit einer Mofa samt Anhänger die Straße „Auf dem Steinwerder“ von Hoya aus kommend in Richtung Eystrup. Auf dieser Strecke befinden sich vier Poller, um ein Passieren mit Kraftfahrzeugen zu verhindern. Nach bisherigen Erkenntnissen kollidierte der Anhänger beim Durchfahren mit einem der Poller, sodass der Fahrzeugführer vom Mofa stürzte. Durch den herbeigerufenen Notarzt konnte vor Ort nur noch der Tod des 58-Jährigen festgestellt werden.

Für die Verkehrsunfallaufnahme musste die Marschstrecke für etwa zwei Stunden gesperrt werden. Die Ermittlungen zum Verkehrsunfall hat die Polizei Hoya aufgenommen, Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0 42 51) 93 46 40 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Oktober 2020, 21:58 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.