Stammzellspender Sebastian Frenzel ist seit dem „Conquest of Mythodea“ 2017 bei der Stefan-Morsch-Stiftung registriert. Sebastian Frenzel

Stammzellspender Sebastian Frenzel ist seit dem „Conquest of Mythodea“ 2017 bei der Stefan-Morsch-Stiftung registriert. Sebastian Frenzel

Brokeloh 12.07.2019 Von Die Harke

Mit Schild und Schwert gegen Leukämie

Organisatoren des „Conquest of Mythodea“ und Stefan-Morsch-Stiftung rufen erneut zur Typisierung auf

„Whi’at“ ist 28 Jahre alt und Söldner. Sein Heimatland heißt „Brack“. 2017 stolperte er beim „Conquest of Mythodea“ in Brokeloh in eine Mission. Angefangen hat es mit einer Speichelprobe, um sich als möglicher Stammzellspender bei der Stefan-Morsch-Stiftung zu registrieren. Dadurch ist er zum Lebensretter für einen leukämiekranken Mann in Frankreich geworden. Auch 2019 starten die Organisatoren des Conquest einen Typisierungsaufruf. Ab 16 (mit dem Einverständnis der Eltern) bis 40 Jahre können sich die Conquest-Teilnehmer kostenlos als Stammzellspender registrieren. Sie müssen eine Einwilligung ausfüllen, ihre Kontaktdaten angeben und eine Speichelprobe abgeben. Aus der werden die transplantationsrelevanten Merkmale im Labor der Stiftung analysiert.

Die Stefan-Morsch-Stiftung ist nach eigenen Angaben die erste Stammzellspenderdatei Deutschlands. Unter dem Leitmotiv „Hoffen – Helfen – Heilen“ leistet sie Hilfe für Krebskranke und ihre Familien. Jeder zweite Patient ist ein Kind oder Jugendlicher. Je nach Leukämieart variieren die Heilungsaussichten. Oft reicht die Behandlung mit Chemotherapie und/oder Bestrahlung aber nicht aus. Dann ist die Übertragung gesunder Blutstammzellen die einzige Hoffnung auf Leben. Eine solche Transplantation ist aber nur möglich, wenn sich ein passender Stammzell- bzw. Knochenmarkspender zur Verfügung stellt. „Mit jedem neu gewonnenen Spender erhöht sich somit die Chance, dass einem todkranken Patienten das Leben gerettet werden kann“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Juli 2019, 09:03 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.