Matthias Wolf und Birte Lustfeld treten am kommenden Sonntag in Loccum auf. Foto: Carus

Matthias Wolf und Birte Lustfeld treten am kommenden Sonntag in Loccum auf. Foto: Carus

Loccum 16.06.2021 Von Die Harke

Mit Tasten und Trompeten im Kloster Loccum

Matthias Wolf und Birte Lustfeld konzertieren in Loccum

Ein Trio tritt bei der nächsten Einkehr in Loccum auf: Darunter ist eine musikbegeisterte 17-jährige Lokalmatadorin.

Die Musik zur Einkehr im Kloster Loccum am Sonntag, 20. Juni, 17.30 Uhr, steht unter dem Titel „Mit Tasten und Trompeten“. Birte Lustfeld und Matthias Wolf (beide Trompete) und Michael Merkel (Klavier) spielen Werke von Joseph Haydn, Oskar Böhme und Paul Hindemith.

Birte Lustfeld spielt Werke von Joseph Haydn oder auch von Oskar Böhme

Von Joseph Haydn spielt Birte Lustfeld das Konzert für Trompete und Orchester in Es-Dur. Es ist das erste Konzert für die damals neu erfundene Trompete mit Klappen und gilt als Standardwerk im Repertoire für Trompeter.

Oskar Böhme war ein deutsch-russischer Trompeter und Komponist in der Epoche der Spätromantik. Dessen bedeutendstes Werk, das „Concert e-moll für Trompete in A (Cornet à pistons) mit Clavierbegleitung“ op. 18, zugleich einziges authentische Trompetenkonzert der Romantik, und seine „Balletscene“ op. 31 werden von Matthias Wolf gespielt.

Paul Hindemith ist ein sehr bedeutender Komponist des 20. Jahrhunderts. Birte Lustfeld bringt dessen Sonate für Trompete und Klavier aus dem Jahr 1939 zum Klingen. Die beiden Musizierenden werden von Michael Merkel am historischen Steinway-Flügel begleitet.

Junge Musikerin war bei Jugend musiziert schon sehr erfolgreich

Birte Lustfeld kommt aus Rehburg, ist 17 Jahre jung, spielt seit sieben Jahren Trompete und hat bereits mehrfach sehr erfolgreich an „Jugend musiziert“ teilgenommen. Matthias Wolf erhielt Trompetenunterricht bei Volker Pohlmann (Staatsorchester Hannover) und studierte nach dem Abitur Instrumentalpädagogik in Osnabrück und Hannover und ist seit diesem Jahr Leiter der Musikschule Wunstorf. Michael Merkel ist seit 2008 Stiftskantor am Kloster Loccum.

Der Eintritt beträgt acht Euro. Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre frei. Bei weiterhin stabiler Inzidenz unter 35 wird kein Corona-Test benötigt, es genügt eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung. Besucher müssen einen Zettel mit den Kontaktdaten mitbringen oder einen solchen vor Ort ausfüllen oder mit der Luca- oder der Corona-Warn-App vor Ort einchecken. Internet: www.kloster-loccum.de.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Juni 2021, 06:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.