Nienburg 12.05.2018 Von Die Harke

Mit Vielfalt durch das Jahr

Mehrgenerationenhaus familienhORT bietet besonderen Spaziergang an

Wer nicht so gerne alleine spazieren geht und dabei auch noch anderen ein bisschen Abwechslung ermöglichen möchte, der ist am Montag, 14. Mai, richtig beim „Spaziergang im Viertel“ durch die Nienburger Alpheide. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Mehrgenerationenhaus (MGH) familienhORT am Dürerring 28. Von dort aus geht es gemeinsam zum BUND-Garten an der Ziegelkampstraße. „Wir machen monatlich eine „Tour“ durch die Alpheide und auf angrenzenden Spazierwegen, holen „Spazierwillige“ aus dem Seniorenheim ab und machen gemeinsam einen Spaziergang“, berichtet Projektleiterin Britta Kreuzer vom Sprotte-Verein. Der gemeinsame Spaziergang ist eines von vielen neuen Angeboten, die im Rahmen des Projektes „Alpheide lebt Vielfalt“ seit Januar das Zusammenleben in der Alpheide und um zu bereichern sollen. Mit Geld aus der Landesrichtline „Migration und Teilhabe“ werden ganz unterschiedliche Aktionen und Feste angeboten, die dazu beitragen, das nachbarschaftliche Miteinander zu stärken und neu Zugezogenen und Alteingesessenen die Möglichkeit bieten, sich kennenzulernen. In den Osterferien hatte es bereits eine offene Nähwerkstatt gegeben, die von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen genutzt werden konnte und nun ihre Fortführung im Dienstagsnähtreff, immer um 16 Uhr im familienhORT findet.

Erstes „Ziel“ des Kreativangebotes ist der „Handarbeits*Floh*Markt“ am Samstag, 2. Juni, von 12 bis 16 Uhr. Wer Selbstgemachtes anbieten möchte oder auf der Suche nach einer Idee ist, kann hier Ausstattung für Nähen, Häkeln, Stricken, Basteln verkaufen oder finden, die vielleicht schon länger in den Schubladen vorhanden ist, aber lange nicht genutzt wird.

Bei diesem Markt darf verkauft und gestöbert werden- Selbstgemachtes, alles was genäht, gebastelt, gestrickt, gehäkelt, gestickt, gemalt wurde, Zubehör für alle Do-It-Yourself (DIY) Aktivitäten, wie Strick- und Häkelnadeln, Bügelperlen, Pinsel, Farben, Garne, Stoffe, Perlen, Vorlagen und so weiter. „ Jeder hat doch so eine Ecke mit Näh-und Bastelsachen, die man nicht mehr braucht, aber auch nicht wegwerfen möchte!“ erklärt Britta Kreuzer die Idee. Ergänzt wird der Markt durch kurze Mitmach-Workshops zum Ausprobieren und Selbermachen.

Im August folgt dann ein kleines Alpheidefest, an dem sich auch die Kooperationspartner des MGH mit Aktionen beteiligen. Highlight soll dann eine große Mosaik-Aktion am familienhORT sein, die aus Mitteln der Sparkassenstiftung unterstützt wird. Für Oktober ist ein Herbstmarkt geplant, der zusammen mit dem Wintermarkt Ende November das „Vielfalt-Jahr“ abrundet.

Zum Spaziergang am Montag sind alle eingeladen. Ältere und Junge, auch Familien mit Kindern können ohne Anmeldung dazukommen, die Teilnahme an allen Aktionen im Vielfalt-Projekt ist kostenfrei. Informationen rund um Angebote im familienhORT und speziell im Vielfalt-Projekt gibt es als Flyer im Sprotte und im familienhORT, auch telefonisch unter Telefon (05 0 21) 99 29 99 9 und (05 0 21) 60 00 80 8 und auf der Internetseite des Vereins.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Mai 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.