landkreis 02.04.2019 Von Die Harke

Mit dem Bus zum Frühjahrsmarkt

VLN fährt zu „Verkaufsoffenen“ nach Nienburg

Am ersten Aprilwochenende wird in Nienburgs Innenstadt viel geboten, was auch Kreis-Nienburger Besucher in die Weserstadt locken dürfte. In der Zeit von Donnerstag, 4. April, bis Sonntag, 7. April, findet der Frühjahrsmarkt auf dem Schloßplatz sowie in der Nienburger Innenstadt statt. In diesem Jahr versprechen die Veranstalter ein noch größeres Angebot, viele Events und eine Ausweitung insbesondere in Sachen Gastronomie in die Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße. Mit den Linienbussen der Verkehrsgesellschaft Landkreis Nienburg (VLN) ist der Frühjahrsmarkt auch am Wochenende erreichbar. So fahren die VLN-Hauptlinien fahrplanmäßig am Freitag bis 18 beziehungweise 19 Uhr ab Nienburg zurück. Am Samstag bieten die Fahrpläne Rückfahrten bis etwa 15 Uhr. „Einfach mal in den Fahrplan schauen, das VLN-Team ist gern behilflich und erteilt Auskünfte über die einzelnen Fahrtmöglichkeiten“, heißt es in einer Pressemitteilung der VLN.

Am Sonntag fährt der Sonntagsbus der Linie 6053 nach Nienburg und zurück und bedient dabei die Ortschaften Rehburg-Loccum, Stolzenau, Landesbergen, Estorf, Leeseringen und fährt über den Berliner Ring in die Nienburger Innenstadt. So könnten die Fahrgäste den Nienburger Frühjahrsmarkt zu allen angebotenen Veranstaltungen pünktlich und bequem erreichen.

Der Frühjahrsmarkt öffnet am Sonntag um 11 Uhr seine Besuchertore, der Sonntagsbus kommt um 11.35 Uhr in Nienburg an der Haltestelle „Marienstraße“ an. Der verkaufsoffene Sonntag beginnt um 13 Uhr und der Familientag am Stahnwall um 15 Uhr. Hier gibt es die Möglichkeit, um 14.35 Uhr Nienburg mit dem Bus zu erreichen. Zurück geht es dann nach Veranstaltungsende um 18.15 Uhr. Es gilt der VLN-Tarif.

Auch der Sule-Sprinter der Linie 138 bietet am Sonnabend und am Sonntag viele Fahrten von Sulingen über Pennigsehl nach Nienburg und zurück an.

Den Fahrplan für den Sonntagsbus und alle weiteren Fahrpläne gibt es auf www.vln-nienburg.de. Rückfragen beantwortet die VLN auch telefonisch unter (05021) 66011.

Zum Artikel

Erstellt:
2. April 2019, 11:27 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.