Ein solches Boot bis 15 PS darf mit dem Zertifikat gesteuert werden. Weserfähre

Ein solches Boot bis 15 PS darf mit dem Zertifikat gesteuert werden. Weserfähre

Schweringen 13.04.2018 Von Die Harke

Mit dem Motorboot auf der Weser fahren

Weserfähre Schweringen bietet ab 26. April eine Ausbildung zum Motorbootzertifikat bis 15 PS

Ende April startet in Schweringen bei der Weserfähre wieder ein Motorboot-Grundkurs bis 15 PS. Die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten werden in einem Zertifikat bestätigt, eine Prüfung ist nicht notwendig. Der Ausbildungsumfang beträgt zweimal fünf Stunden Praxis und sechsmal zwei Stunden Theorie. Die Bootsführer lernen Grundlagen zur Antriebs- und Bootstechnik, zum Manövertraining und zur Seemannschaft, zum Ablegen, zum Person-über-Bord-Manöver, zum Anlegen und zum Trimmen, Schleusen und Schleppen. Das Befahren von Schleusen wird praxisnah an der Schleuse Sebbenhausen geübt.

An den Theorie-Abenden werden Kenntnisse in den Bereichen Verkehrsregeln, Fahrzeugführung, Wetterkunde und Umweltschutz vermittelt. Weitere Themen sind Motorboot-Theorie und Fahrzeugführung (Ausweichregeln); Motorpraxis; Seemannschaft (Sicherheit / richtige Eigeneinschätzung, richtige Ausrüstung); Verkehrsregeln auf Binnenschifffahrtsstraßen (Betonnungssysteme, Verkehrszeichen); Verkehrsregeln auf Seeschifffahrtsstraßen; Wetterkunde sowie Tabellen, Grafiken und Karten. Inhalt und Umfang des Theorie-Unterrichtes beziehen sich im Schwerpunkt auf das Weser-Revier nahe der Fähre Schweringen, berücksichtigen aber auch andere Reviere und dort zu beachtende Besonderheiten.

Besonderer Wert wird bei der Ausbildung in Schweringen auf die Praxis des Schiffsverkehrs und die Vermittlung der Handfertigkeiten bei der täglichen Bewältigung gelegt: Die wichtigsten Knoten werden analog zu einem Begleitheft in der Praxis vermittelt und angewendet und das in der Einweisung vermittelte Wissen kann durchaus am Ende stichprobenartig abgefragt werden (zum Beispiel Knoten, Fragen zu Wegerecht und Vorfahrt und Betonnung, An- und Ablegemanöver).

Das Zertifikat kann bei der Weserfähre Schweringen als „Bildungsgutschein“ für den Besuch eines Kurses zu den Sportbootführerscheinen genutzt werden. Damit unterstreichen die Fährleute der Weserfähre Schweringen die Sinnhaftigkeit eines amtlichen Sportbootführerscheines auch für die Führung eines Motorbootes mit einer Motorleistung bis zu 15 PS.

Der theoretische Unterricht findet an sechs aufeinander folgenden Donnerstagen jeweils von 18.30 bis 20.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Schweringen statt und startet am 26. April. Der praktische Unterricht findet zum Ende des Kurses an zwei Sonntagen auf der Weser (Startpunkt Weserfähre Schweringen) von 11 bis 16 Uhr statt. Die Kosten pro Teilnehmer betragen 160 Euro.

Anmeldungen nehmen entgegen: Andrea Hellmann unter (01 62) 6 57 50 42, E-Mail andrea0812@gmx.de, und Michael Schwessinger, (0160) 97 84 75 41, E-Mail michael@schwessinger.de

Zum Artikel

Erstellt:
13. April 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 05sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.