Stolzenau 04.02.2019 Von Die Harke

Mit dem Sekundarabschluss I aufs Gymnasium wechseln

Am morgigen Dienstag findet eine Oberstufeninformation am Gymnasium Stolzenau statt

Am Dienstag, 5. Februar, um 19.30 Uhr informiert das Gymnasium Stolzenau in seinem Forum Interessierte über die Wege in der Einführungsphase und der Qualifikationsphase zum Abitur. Schülerinnen und Schüler, die einen erweiterten Sekundarabschluss I erworben haben, können in die Einführungsphase (Jahrgang 11) an das Gymnasium wechseln. Dargestellt werden neben den vielfältigen Wahlmöglichkeiten in der Einführungs- und Qualifikationsphase (Jahrgang 12/13) auch die Angebote neben dem reinen Fachunterricht.

Gewählt werden kann in der Einführungsphase aus den Naturwissenschaften und Informatik und zwischen den fortgeführten Fremdsprachen Latein und Französisch oder den neu beginnenden Fremdsprachen Latein und Spanisch. Auch das Fach Darstellendes Spiel kann im musisch-künstlerischen Bereich gewählt werden.

In der Qualifikationsphase bietet das Gymnasium seit Jahren ein breites Spektrum an Kursen. Neben dem üblichen Fächerkanon zählen am Gymnasium Stolzenau immer wieder auch Physik, Religion und Musik zu den möglichen Angeboten auf erhöhtem Niveau. Das Gymnasium Stolzenau ist sehr an der individuellen Begleitung aller Schülerinnen und Schüler interessiert. So wählt jeder bereits in der Einführungsphase einen Tutor für die Oberstufenzeit, der sie oder ihn individuell und unterstützend auf dem Weg zum Abitur begleitet. Dieser kann sowohl bei Fragen zur Schule (wie der Entscheidung über die Prüfungsfächer) aber auch bei Fragen nicht schulischer Natur zu Rate gezogen werden.

Auch die Förderung des selbstständigen Lernens ist am Gymnasium Stolzenau integrierter Bestandteil der Ausbildung. Nach dem sogenannten Dalton-Konzept finden sich diese Freiarbeitsphasen auch im Stundenplan wieder.

Schülerinnen und Schüler, die das Gymnasium Stolzenau derzeit nicht besuchen, haben über den Infoabend hinaus die Möglichkeit, einer persönlichen Beratung.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Februar 2019, 07:02 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.