Der rote „Uerdinger“ der Museumsbahn wartet in Rahden auf seine Fahrgäste. Foto: von Mitzlaff

Der rote „Uerdinger“ der Museumsbahn wartet in Rahden auf seine Fahrgäste. Foto: von Mitzlaff

Rahden 22.01.2020 Von Die Harke

Mit der Museumsbahn zum Schweinshaxenessen

Fahrt am 14. Februar nach Uchte

Die Rahdener Museumsbahn lädt zu einer besonderen Fahrt ein: Am Freitag, 14. Februar, geht es im roten „Uerdinger“-Schienenbus zum Schweinshaxenessen nach Uchte.

Abfahrt ist um 17 Uhr in Rahden; auch unterwegs ist ein Zustieg möglich: in Tonnenheide um 17.06 Uhr, in Hahnenkamp um 17.10 Uhr, in Lavelsloh um 17.15 Uhr und in Bohnhorst um 17:25 Uhr. Nach einem kurzen Spaziergang vom Uchter Bahnhof kommt in der Fleischerei Meyer-Heinig Deftiges auf den Tisch: Schweinshaxe groß und klein satt mit Sauerkraut und Salzkartoffeln. Die Rückfahrt ist für 20 Uhr vorgesehen und Rahden wird eine Stunde später erreicht.

Anmeldungen für diese Fahrt sollten bis zum 10. Februar bei Berndt von Mitzlaff, Telefon (0 57 71) 9 45 92, Wilfried Wagenfeld, Telefon (0 57 71) 33 04 oder per E-Mail an info@museumsbahn-rahden.de erfolgen, damit der Wirt planen kann.

Eine Woche später, am Samstag, 22. Februar, laden die Museumseisenbahner zu ihrer Mitgliederversammlung ein, die um 16 Uhr im roten Mitropa-Speisewagen am Rahdener Bahnhof beginnt.

Der reguläre Betrieb der Museumsbahn startet am Himmelfahrtstag 21. Mai, die Termine danach sind: 14. Juni, 19. Juli, 9. August und 6. September; am Feiertag 3. Oktober endet die planmäßige Saison. Der Fahrplan ist auch unter www.museumsbahn-rahden.de im Internet zu finden.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Januar 2020, 15:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.