Winzlar 21.07.2019 Von Die Harke

Mit der ÖSSM den Meerbruch und die heimischen Pilze kennenlernen

Bei der Ökologischen Schutzstation Steinhuder Meer (ÖSSM) in Winzlar finden in nächster Zeit zwei Veranstaltungen statt. Die Anhebung des Grundwasserspiegels und Extensivierung der Grünlandnutzung ließen im Meerbruch einen Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten entstehen. Die ÖSSM möchte alle großen und kleinen Gäste am Steinhuder Meer am Dienstag, dem 23. Juli, zu naturkundlichen Beobachtungen in diese interessante Feuchtwiesenlandschaft einladen. Treffpunkt ist um 14 Uhr das Stationsgebäude der ÖSSM in Winzlar. Die Wanderung wird etwa drei Stunden dauern. Erwachsene zahlen für die Teilnahme drei Euro, Kinder sind frei, die Mindestteilnehmerzahl beträgt acht Personen. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 05037-967-0 oder per Email an info@oessm.org entgegengenommen. Weitere Termine für diese Veranstaltung sind der 6. und der 20. August.

„Pilze kennen lernen – Grundlagen und Theorie“ heißt es am 28. August und am 4. September jeweils von 19 bis 22 Uhr in der ÖSSM. Unter der Leitung der Biologin Dr. Rita Lüder wird die faszinierende Welt der Pilze erschlossen.

Anhand einiger weit verbreiteter Pilze lernen die Teilnehmenden ihre Lebensweisen und ihren Lebensraum kennen und bekommen Einblicke. Sie erfahren außerdem, welche Merkmale die essbaren Pilze kennzeichnen und wie sie von ihren giftigen Doppelgängern unterschieden werden können.

Mitgebrachte Frischpilze können im Rahmen dieses Kurses begutachtet werden. Treffpunkt ist auch hier die ÖSSM in Winzlar, Hagenburger Straße 16. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro. Die unbedingt erforderlichen Anmeldungen werden unter den bereits erwähnten Daten entgegengenommen.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Juli 2019, 04:32 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.