Freuen sich über die neuesten Fundstücke von der Burg Wölpe (von links): Museumsleiterin Dr. Kristina Nowak-Klimscha, Sondengänger Ralph Rodenberg und Kommunalarchäologe Dr. Jens Berthold. Lüers-Grulke

Freuen sich über die neuesten Fundstücke von der Burg Wölpe (von links): Museumsleiterin Dr. Kristina Nowak-Klimscha, Sondengänger Ralph Rodenberg und Kommunalarchäologe Dr. Jens Berthold. Lüers-Grulke

Nienburg 23.02.2017 Von Sabine Lüers-Grulke

Mit einem Panther im Wappen

Seltenes Fundstück von der Burg Wölpe: Das abgesprengte Stück einer mittelalterlichen Kanone aus Bronze

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
23. Februar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen