Landkreis 13.02.2019 Von Die Harke

Mit roten Händen gegen Kindersoldaten

Bundestagsabgeordnete Marja-Liisa Völlers beteiligt sich am „Red Hand Day“

Die heimische Bundestagsabgeordnete Marja-Liisa Völlers (SPD) hat sich durch ihre Teilnahme am „Red Hand Day“ gegen den Einsatz von Kindern und Jugendlichen als Soldaten ausgesprochen. An diesem Aktionstag fordern Menschen auf der ganzen Welt mit roten Handabdrücken, dass es keine Kindersoldaten mehr geben darf. „Ich möchte alle Jugendlichen und Erwachsenen in den Landkreisen Schaumburg und Nienburg dazu einladen, ebenfalls mitzumachen. Ob alleine, mit der Familie, in der Schulklasse oder im Sportverein. Alles, was benötigt wird, sind rote Fingerfarbe und Papier. Gern übernehme ich auch die Weitergabe an die Vereinten Nationen.“ Interessierte können sich melden unter der E-Mail-Adresse marja.voellers@bundestag.de oder in ihrem Berliner Büro unter der Telefonnummer (0 30) 22 77 75 70.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Februar 2019, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.