Helge Nußbaum DH

Helge Nußbaum DH

02.03.2015 Von Helge Nußbaum

Mit sportlichen Grüßen

Von Helge Nussbaum

Vor einigen Tagen weilte ich auf dem zweiten Geburtstag meines Neffen Lasse. Verzweifelt versuche ich ihm seit gut zwölf Monaten – ach, was schreibe ich – seit der Geburt beizubringen, dass ein Ball mit den Füßen geschossen wird. Doch der kleine Racker nimmt den Ball partout immer wieder in die Hand und wirft ihn mir zu. Gut, mein Bruder Malte war per se nicht mit dem größten fußballerischen Talent gesegnet. Ich erinnere mich zu gern an unsere Duelle im heimischen Garten, wo nicht nur die Blumen unserer Mutter leiden mussten, sondern auch ich, da er seinem kleinen Bruder immer eine Abreibung verpasste nach einer hohen Niederlage; schlecht verlieren konnte er gut. Zudem zieht er dem kleinen Mann immer wieder das Dress vom Bundesligisten Hannover 96 an – da würde ich auch nicht Fußballer werden wollen. Nun setzte mein Vater – Opa Willi – dem ganzen aber die Krone auf und torpedierte meine Bemühungen aufs Äußerste: Er schenkte Lasse einen Handball zum Geburtstag!!! Wenn man in unsere Sportstadt Nienburg guckt, wahrscheinlich auch keine schlechte Entscheidung. Zur Not wird Onkel Helge seinen kleinen Lasse auch zum Handball begleiten. Die HSG hat ja gerade ein neues Jugendkonzept erarbeitet und ist mit Sicherheit eine gute Alternative zum eher schwächelnden Kreisfußball. Bis dahin werde ich aber noch mein Bestes geben, um aus dem kleinen Frechdachs einen Uwe Seeler erster Güte zu machen. Zum dritten Geburtstag werde ich mit einem Dress vom Hamburger SV anfangen. Vielleicht steigert das seine Lust? Die haben wenigstens auch eine vernünftige Handball-Mannschaft …

Zum Artikel

Erstellt:
2. März 2015, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.