Matthias Brosch Die Harke

Matthias Brosch Die Harke

11.01.2015 Von Matthias Brosch

Mit sportlichen Grüßen

Auf www.dieharke.de können Leser ihre Kommentare zu Artikeln hinterlassen, was in jüngster Zeit immer häufiger und vor allem bei unseren Umfragen genutzt wird. Heiko Zillmann nutzte diese Funktion, um seine Verärgerung loszuwerden. Was der Nienburger unter der Überschrift „Dart-WM zwischen Ballermann und Karneval“ las, gefiel ihm ganz und gar nicht. „Dürfen die Menschen auf dieser Welt keinen Spaß mehr haben?“, fragte er. Es sei eine Schweinerei, den Dart-Sport so schlecht zu machen. „Es ist eine Riesenleistung, die Darts in das 8 mm kleine Doppelfeld aus 2,37 m zu setzten.“ Der Autor dieses Artikels glaube wohl, dass die 180 die Temperatur für Ofenpommes sei. „So ein hohes Preisgeld gibt es selten in einer Sportart. Man kann froh sein, dass es Veranstaltungen gibt, wo man noch Spaß haben kann, auf dieser traurigen Welt.“ Die Zeit, in der auf der Bühne noch geraucht und gesoffen wurde, sei längst vorbei, „die Profis da oben geben sich alle Mühe, das Publikum zu unterhalten und dabei noch gut auszusehen.“

Bei dem kritisierten Artikel handelte es sich um einen Korrespondentenbericht der Presseagentur dpa, der in vielen deutschen Tageszeitungen und Internetportalen lief. So also auch auf www.dieharke.de, auf der ständig aktualisierte überregionale Meldungen laufen. Mit seiner Kritik stand Herr Zillmann nicht allein – die Harke-Printausgabe arbeite den dpa-Bericht mit einem Pro und Contra unter der Fragestellung „Darts – ist das Sport?“ auf.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Januar 2015, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.