Matthias Brosch Die Harke

Matthias Brosch Die Harke

27.04.2014 Von Matthias Brosch

Mit sportlichen Grüßen

Über die TTG Windheim-Neuenknick ist in der Harke wenig bis gar nichts zu lesen. Wenn es nahe der Kreisgrenze jedoch „Weltmeisterliches“ zu sehen gibt, dann rückt die Tischtennisgemeinschaft aus der westfälischen Stadt Petershagen natürlich in den Fokus des Nienburger Interesses. In einem Monat, genauer am 29. Mai, steigt ein Schaukampf mit Jörg Roßkopf und Steffen Fetzner. Die Gala mit den beiden beginnt in der Grundschulturnhalle um 19.30 Uhr. „Rossi“ und „Speedy“ sind in Deutschland zwei lebende Legenden. Sie holten 1989 bei den Weltmeisterschaften in Dortmund überraschend die Goldmedaille. Drei Jahre später folgte Silber bei den Olympischen Spielen in Barcelona. Dass die beiden nichts von ihrem Können verlernt haben, wird das Duo am Himmelfahrtsabend unter Beweis stellen.

Bevor sie in Windheim gegeneinander antreten, werden sich die bislang einzigen deutschen Tischtennis-Weltmeister zunächst mit Akteuren der gastgebenden TTG in zwei Einzeln und einem Doppel messen. Dazwischen findet eine Autogrammstunde statt.

Roßkopf (44 Jahre) – nach wie vor erfolgreichster deutscher Spieler aller Zeiten – reist als aktueller Herren-Bundestrainer an, Fetzner (45) ist dem Tischtennissport als Mitarbeiter eines Komplettausrüsters treu geblieben.

Die Verantwortlichen fiebern ihrer Veranstaltung bereits entgegen. „Die Vorbereitungen laufen schon auf Hochtouren“, sagt der TTG-Vorsitzende Markus Hölscher. „Schließlich ist es eine große Ehre, dass zwei waschechte Weltmeister das 25-jährige Jubiläum ihres Titels mit einer Tischtennis-Gala bei uns zelebrieren.“ Der Vorverkauf läuft, Kartenwünsche sind telefonisch unter der Nummer (0 57 05) 6 55 oder per Mail an farbenhoelscher@t-online.de möglich.

Zum Artikel

Erstellt:
27. April 2014, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.