Landkreis 19.12.2017 Von Die Harke

Mitmachaktionen, Vorträge, Exkursionen – beim NABU

Der Kreisverband Nienburg des Naturschutzbunds Deutschland ([DATENBANK=4921]NABU[/DATENBANK]) hat jetzt sein Programm für 2018 vorgestellt – „ein interessantes Programm für Naturfreunde jeden Alters“, wie der Verein mitteilt. „Die vielfältige Veranstaltungen des Jahresprogramms ,Gemeinsam Natur erleben – Vorträge und Exkursionen‘ lassen Besucher die Natur in unserem Landkreis entdecken“, heißt es vom Vorstand. Die Vortragssaison beginnt am 17. Januar mit einem Vortrag des Amphibienexperten Dr. Markus Richter zum Thema „Die Kreuzkröte – der schnellste Lurch von Nienburg“. Nachfolgende Vorträge beschäftigen sich mit bedeutenden Lebensräumen in Niedersachsen und einheimischen Tieren wie dem Igel oder Spinnen. „Diverse vogelkundliche Exkursionen unter fachkundiger Leitung zeigen die gefiederte Artenvielfalt im Landkreis Nienburg“, teilt der NABU mit: In Kooperation mit der VHS führen auch dieses Jahr zwei naturkundliche Wanderungen in die Naturschutzgebiete Lemker Marsch und Liebenauer Gruben.“

Im Familienprogramm „Ein Programm für Jedermann – Veranstaltungen für Familien“ gibt es neben Klassikern wie dem Nistkastenbau, den Batnight-Exkursionen und der Vogelfutterherstellung Neues zu entdecken. Ein bunter Mix aus Mitmachaktionen rund um Natur und Nachhaltigkeit – beispielsweise die Upcycling-Werkstatt und der Hochbeetbau – erwartet die Besucher in der Schessinghäuser Geschäftsstelle. „Nachwuchsgerechte Exkursionen im Landkreis bieten Familien und Einzelgästen ebenso die Gelegenheit, gemeinsam viel Spannendes zu erleben“, heißt es vom Verein. So geht es bei den geführten Ausflügen in diesem Jahr quer durch den Landkreis. Der Büffelhof in Warpe ist ebenso Ziel wie der Kranicheinflug in Darlaten.

„Mit mehr als 30 öffentlichen Veranstaltungen ist wieder für jeden Naturfreund etwas dabei“, teilt der NABU mit: „Los geht es bereits Anfang Januar mit der bundesweiten NABU-Vogelzählaktion ,Stunde der Wintervögel‘ vom 5. bis zum 7. Januar.“

Die Faltblätter mit den Jahresprogrammen liegen ab sofort an vielen öffentlich zugänglichen Stellen in Nienburg und im Landkreis aus. Immer aktuell können die Termine und viele weitere Informationen im Internet abgerufen werden.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 57sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.