Die Mittelweser-Touristik GmbH präsentiert die Region in diesem Jahr an mehr als 50 Messetagen. Foto: Mittelweser Touristik

Die Mittelweser-Touristik GmbH präsentiert die Region in diesem Jahr an mehr als 50 Messetagen. Foto: Mittelweser Touristik

Landkreis 05.01.2020 Von Die Harke

Mittelweser-Touristik auf Messetour

Der erste Blick entscheidet: In diesem Jahr wird die Region an rund 50 Tagen präsentiert

Die Mittelweser-Touristik GmbH stellt sich einer immer breiteren Öffentlichkeit vor. In diesem Jahr wird die Gesellschaft rund 50 Tage lang unterwegs sein, um die Mittelweser-Region bekannter zu machen. Mit Prospektauslagen über Partner liegen die Broschüren an mehr als 100 Tagen im Jahr auf touristischen Veranstaltungen aus.

Präsentationen auf acht touristischen Messen sind geplant: Reisemesse Bad Salzuflen, CMT Stuttgart, Grüne Woche Berlin, Reisezeit auf der ABF Hannover, Reisen Hamburg, Internationale Tourismusbörse Berlin (ITB), Reisemesse auf dem Flughafen Münster/Osnabrück und Reiselust Bremen.

Hinzu kommen Prospektauslagen über Partner zum Beispiel auf den Caravanmessen in Essen, Düsseldorf, St. Ingbert und Bexbach, bei Fahrradtagen in Hamm, Bonn, Braunschweig, Leverkusen, Kiel, Paderborn und Frankfurt.

Weitere touristische Präsentationen sind unter anderem geplant bei der Landpartie in Schinna und beim Entdeckertag der Region Hannover. Drei Fahrradveranstaltungen werden von der Tourist GmbH besucht: Osnabrücker Fahrradmesse, der ADFC-Radtag in Hildesheim und der Fahrradtag in Münster.

Darüber hinaus ist die Kooperation zum Weser-Radweg auf insgesamt mehr als 20 Messen im In- und Ausland präsent, um für den Radweg zu werben.

Für Martin Fahrland, Geschäftsführer der Mittelweser-Touristik GmbH, sind die Messen, Präsentationen und Radtage eine sehr gute Gelegenheit, die Region einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren:

„Der erste Blick in eine Broschüre, das erste Gespräch auf einem Messestand ist sehr oft der erste Schritt zu einer Reise in die Mittelweser-Region“, so der Tourismus-Experte.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Januar 2020, 12:20 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.