Die Theatergruppe Schneeren freut sich auf ihre Premiere am Ostersonntag. Theatergruppe

Die Theatergruppe Schneeren freut sich auf ihre Premiere am Ostersonntag. Theatergruppe

Schneeren 12.04.2019 Von Die Harke

Modenschau im Ochsenstall

Theatergruppe Schneeren spielt die neue Komödie am Ostersonntag

Die Theatergruppe Schneeren hat alljährlich am Ostersonntag Premiere. Die Aufführung von „Modenschau im Ochsenstall“ im Gasthaus Asche ist eine Komödie von Jonas Jetten. In dem Stück geht es um Paul Hartmann (Jörn Heidemann), Landwirt und Hobbymaler, der seinen Hof runtergewirtschaftet hat. Seine Frau Mathilde (Maren Geisler) rät ihm, eines seiner Bilder oder die vielen aufgenommenen Tiere zu verkaufen. Doch beides erweist sich als nicht durchführbar. Um an das dringend nötige Geld zu gelangen, muss eine „zündende“ Idee her!

Pauls Freund Franz Stolz (Wilfried Kahle) kann ihn zu einer Modenschau im Ochsenstall überreden. Die Dorftratsche Klementine Dreist (Maren Steen-Drechsler), die alles weiß und fast nichts weiter erzählt, ist ebenso zur Stelle wie die hilfsbereite und allgegenwärtige Nachbarin Sophia Meier (Petra Lange).

Die Dritte im Bunde ist die etwas begriffsstutzige Nachbarin Gerta Ungestüm (Kristina Schlingmann), die für Stimmung und Verwirrung auf dem Hartmannhof sorgt.

Dass die Modenschau so richtig in Fahrt kommt, dafür will Postbote Otto Esser (Jan-Lorenz Woitas) als Moderator sorgen. Der Kunsthändler Dr. Bruno Braun (Christoph Höfler) verhilft den Hartmanns zu ihrem nötigen Geld, und die Frage nach der unbekannten Halbschwester klärt sich natürlich auch auf.

Als Souffleuse dabei ist Christiane Herden-Woitas. Debütanten in diesem Jahr sind Kristina Schlingmann und Christoph Höfler. DH

Aufführungen: Ostersonntag, 21. April, um 19.30 Uhr; Sonnabend, 27. April, um 19.30 Uhr, und Sonntag, 28. April, mit Kaffee und Kuchen, 14.30 Uhr.

Weitere Infos unter www.heimatferein-schneeren.de

Zum Artikel

Erstellt:
12. April 2019, 04:13 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.