Auch ein Schreibtisch ist ausgestellt. Tischlerinnung

Auch ein Schreibtisch ist ausgestellt. Tischlerinnung

Nienburg 28.06.2017 Von Die Harke

Möbel in der Klinik

Tischerlerinnung stellt Gesellenstücke in Nienburg aus

Neun Gesellenstücke der Tischlerinnung Nienburg sind noch bis zum 30. Juni in der Empfangshalle der [DATENBANK=3287]Helios Kliniken[/DATENBANK] in Nienburg ausgestellt. „Die Auszubildenden haben nach absolvierter dreijähriger Lehrzeit in zweieinhalb Wochen (100 Stunden) ihr Gesellenstück gefertigt. Es wurden neun, sehr individuelle Möbelstücke gebaut: ein Barschrank, ein Schreibtisch, ein Couchtisch, ein Beistellschrank, eine Vitrine, zwei Sideboards, ein Wandschrank und ein Fernsehschrank“, teilt die Innung mit.

Die bevorzugten Holzarten seien Eiche, Nussbaum, Buche und Wenge. Daneben gebe es interessante Materialkombinationen aus Holz, Holzwerkstoffen, Edelstahl und Glas.

„Das Gesellenstück ist auf der einen Seite Prüfungsgegenstand in der Gesellenprüfung, zum anderen nehmen die Azubis mit ihrem Stück an dem Gestaltungswettbewerb ,Die gute Form‘ teil. Die Sieger werden im Rahmen der Freisprechung im August ausgezeichnet. Die Innungssieger können später an dem landesweiten Gestaltungswettbewerb auf der INFA Hannover teilnehmen“, heißt es weiter.

Darum ist die Meinung der Besucher der Austellung gefragt. Sie können darüber abstimmen, welches Stück ihnen am besten gefällt. In diesem Jahr sind erstmalig auch die Abschlussstücke der Fachpraktiker für Holzverarbeitung ausgestellt. Durch die neueste Änderung der Prüfungsordnung wurden die Anforderungen um dieses Abschlussstück erweitert. Sicherlich auch für die Ausstellung eine Bereicherung, heißt es abschließend.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juni 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.