Polizeipresse Petair / Fotolia

Polizeipresse Petair / Fotolia

Stolzenau/Uchte 08.11.2017 Von Polizeipresse

Moped beschädigt

Unfallflucht

Das Kleinkraftrad eines Mindeners ist am vergangenen Freitag auf einem Parkplatz bei der Volksbank in der Uchter Mühlenstraße beschädigt worden. Zwischen 17.30 Uhr und 18 Uhr am 3. November wurde das Moped vermutlich durch ein rückwärts ausparkendes Auto beschädigt. Die Polizei Stolzenau nimmt Hinweise unter Telefon (05761) 92060 entgegen. Gesucht wird hierzu insbesondere die Zeugin, die dem Halter des Zweirads den Unfallhergang beschrieben hat.

In diesem Zusammenhang weist die Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg auf ihre Aktion "RUMMMSS" hin, die auf die vielen Verkehrsunfallfluchten in Niedersachsen aufmerksam macht.

Diese stellen jährlich einen immensen wirtschaftlichen Schaden dar, den die Versicherer an ihre Versicherten weitergeben und somit für alle in erster Linie zu höheren Haftpflichtbeiträgen führt.

Nicht grundlos stellt die Verkehrsunfallflucht kein Kavaliersedelikt dar, sondern wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Zum Artikel

Erstellt:
8. November 2017, 10:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.