Die britisch-amerikanische Schauspielerin Angela Lansbury ist tot. Foto: Casey Curry/Invision/dpa

Die britisch-amerikanische Schauspielerin Angela Lansbury ist tot. Foto: Casey Curry/Invision/dpa

Los Angeles 12.10.2022 Von Deutsche Presse-Agentur

„Mord ist ihr Hobby“: Trauer um Angela Lansbury

Die Detektivserie „Mord ist ihr Hobby“ machte sie weltweit bekannt. Nun ist die Schauspielerin Angela Lansbury mit 96 Jahren gestorben. Viele Kolleginnen und Kollegen würdigen den Film- und Bühnenstar.

Die britisch-amerikanische Schauspielerin Angela Lansbury ist tot. Der Star der TV-Serie „Mord ist ihr Hobby“ starb am Dienstag im Alter von 96 Jahren in Los Angeles, wie die Familie mitteilte. Ihre Mutter sei zu Hause „friedlich“ im Schlaf gestorben, nur fünf Tage vor ihrem 97. Geburtstag, schrieben die drei Kinder der Schauspielerin. Viele Kolleginnen und Kollegen würdigten den Bühnen- und Filmstar und drückten ihre Trauer aus. Lansbury habe ein „absolut wunderbares Vermächtnis“ hinterlassen, schrieb Oscar-Preisträgerin Viola Davis (57) auf Twitter. Sie habe Generationen von Schauspielern inspiriert, nach besseren Leistungen zu streben. „Angela Lansbury für immer und ewig“, schrieb „West Side Story“-Star Rachel Zegler (21) auf Twitter. „Es kommt selten vor, dass eine Person mehrere Generationen berühren kann, mit eine Bandbreite von Werken, die ein Jahrzehnt nach dem anderen definieren“, würdigte Josh Gad (41, „Die Schöne und das Biest“) seine Kollegin. „Knives Out“-Regisseur Rian Johnson sprach von einer „absoluten Legende“. „Sex and the City“-Star Kim Cattrall dankte Lansbury für „all die unvergesslichen Charaktere und Aufführungen“. Auch George Takei, Jason Alexander und Fran Drescher drückten ihre Bewunderung aus. Geboren am 16. Oktober 1925 in London, war Lansbury schon früh von Hollywood fasziniert und nahm als Teenager Gesangs- und Schauspielunterricht. Ihre Familie zog während des Zweiten Weltkriegs in die USA. Bereits mit ihrem ersten Film „Das Haus der Lady Alquist“ schaffte die 20-Jährige den Durchbruch. Lansbury wurde für ihre Darstellung eines intriganten Dienstmädchens für den Oscar als beste Nebendarstellerin nominiert, gefolgt von einer zweiten Nominierung für „Das Bildnis des Dorian Gray“. Dutzende von Hollywoodfilmen wie der preisgekrönte Thriller „Botschafter der Angst“ und „Tod auf dem Nil“ folgten, außerdem Broadway-Produktionen wie „Mame“, „Sweeney Todd“ und „Gypsy“. Lansbury errang einen Ehren-Oscar, drei Oscar-Nominierungen, sechs Golden Globes und fünf Tony Awards. Doch „Mord ist ihr Hobby“ brachte sie als Hobby-Detektivin Jessica Fletcher in die Wohnzimmer der Welt - es war eine der populärsten und am längsten laufenden Detektivserien aller Zeiten. Nach zwölf Jahren TV-Laufzeit löste Lansbury als neugierige Detektivin 1996 ihren letzten Fall.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Oktober 2022, 09:29 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 04sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.