Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall am Sonntagnachmittag wurde ein Motorradfahrer aus Lauenhagen schwer verletzt. Alex T. / Fotolia

Am Sonntagnachmittag kam es auf der L370 im Kreuzungsbereich zur Krümme in Schessinghausen zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Motorrad.

Laut Angaben der Polizei missachtete ein 37-jähriger Husumer die Vorfahrtsregelung und kollidierte mit dem Motorrad eines 30-Jährigen aus Lauenhagen. Der Motorradfahrer fuhr auf der B6 und wollte seine Fahrt auf der L370 in Richtung Husum fortsetzen. Bei dem Unfall, der sich um 17.50 Uhr ereilte, verletzte sich der Motorradfahrer schwer und wurde mit einem Hubschrauber in die MHH geflogen.

Nach Polizeiangaben entstand beim Toyota sowie bei der Suzuki ein Totalschaden. Der geschätze Sachschaden beläuft sich auf rund 6.000 Euro. Die Polizei musste die L370 für die Bergungs- und Aufräumarbeiten kurzzeitig komplett sperren.