Der beherzte Einsatz der Feuerwehr verhinderte Schlimmeres. Glauer

Der beherzte Einsatz der Feuerwehr verhinderte Schlimmeres. Glauer

Steyerberg 14.04.2019 Von Thomas Glauer

Mülltonnenbrand beschädigt Wohnhaus

Wertstofftonne fängt Feuer/ Rettungswagenbesatzung evakuiert Bewohner

Zu einem „Containerbrand“ wurden am Sonntagmorgen um 03.32 Uhr die Angehörigen der Ortsfeuerwehr Steyerberg in die Kirchstraße gerufen. Im Hof einer dortigen Tischlerei brannte auf bislang ungeklärten Gründen eine Wertstofftonne. Von dieser drohten die Flammen auf einen geparkten Anhänger, einen Lagercontainer mit Holz sowie die angrenzenden Wohnhäuser überzugreifen. Passanten bemerkten die Flammen, setzten den Notruf ab und klingelten die Inhaber aus dem Bett. Eine Rettungswagenbesatzung der Rettungswache Steyerberg, welche gerade auf dem Rückweg aus Nienburg war, kam im selben Moment vorbei, bestätigte den Notruf, evakuierte die Bewohner des Nachbarhauses vorsichtshalber und ging zu Absicherung des Weiteren Einsatzes in Bereitschaft.

Von der Feuerwehr gingen vier Kräfte unter schwerem Atemschutz mit zwei Strahlrohren gegen die Flammen vor. Weiterhin kontrollierten die Kräfte die gesamte Einsatzstelle mit der Wärmbebildkamera auf weitere Brandausbreitung. Ein komplettes Übergreifen konnte im letzten Moment verhindert werden. Es entstanden durch die Wärmestrahlung jedoch Schäden am Anhänger, am Lagercontainer sowie am Gebäu der der Tischlerei sowie einer Gartenhecke. Nach knapp 1,5 Stunden konnten die Kräfte zum Feuerwehrhaus zurückkehren. Es folgten noch Nacharbeiten wie Reinigung der Geräte und Bestückung der Einsatzfahrzeuge zur Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft.

Im Einsatz waren 16 Kräfte der Feuerwehr mit drei Fahrzeugen, und jeweils zwei Kräfte und ein Fahrzeug vom Rettungsdienst und Polizei. Eine genaue Schadenshöhe konnte vor Ort noch nicht ermittelt werden erste Schätzungen liegen im fünfstelligen Bereich.

Ein Übergreifen des Feuers konnte verhindert werden. Glauer

Ein Übergreifen des Feuers konnte verhindert werden. Glauer

Zum Artikel

Erstellt:
14. April 2019, 11:59 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.