Mirja Kleuker, Katrin Fedler und Susanne Reinert freuen sich schon sehr auf das nächste Alleinerziehenden-Café. Am 13. März sind erneut alle Mütter und Väter willkommen.  Foto: Fedler

Mirja Kleuker, Katrin Fedler und Susanne Reinert freuen sich schon sehr auf das nächste Alleinerziehenden-Café. Am 13. März sind erneut alle Mütter und Väter willkommen. Foto: Fedler

Nienburg 01.03.2020 Von Edda Hagebölling

Mütter und Väter willkommen

Am 13. März findet in St. Michael das mittlerweile dritte Alleinerziehenden-Café statt

Am Freitag, dem 13. März, findet in der Kita St. Michael von 16 bis 17.30 Uhr das mittlerweile dritte kreisweite Alleinerziehenden-Café statt. Wieder sind Mütter und Väter eingeladen, zusammenzukommen, sich auszutauschen und sich an einem Snack-Buffett zu stärken.

Organisiert wird die Veranstaltung von Mirja Kleuker vom Jobcenter, Katrin Fedler von der Koordinierungsstelle frau+wirtschaft und Susanne Reinert, Koordinatorin im Familienzentrum und der Kita St. Michael. Die Frauen wissen aus ihrer täglichen Arbeit, welche Hürden alleinerziehende Mütter und Väter zu meistern haben.

Mit dem Alleinerziehenden-Café wollen sie allen Interessierten in erster Linie die Möglichkeit bieten, sich zwanglos zu treffen und auszutauschen. Ein weiterer Programmpunkt ist ein Bericht von Nanett Krüger, Kurenberaterin beim Diakonischen Werk. Außerdem stellt Katrin Fedler das neue Programm der Ko-Stelle vor.

Die Organisatorinnen bitten auch dieses Mal darum, die Zutaten für das Snack-Bufett selbst mitzubringen. Die Betreuung von Kindern bis einschließlich der vierten Klasse ist gewährleistet.

Vorab zu erreichen sind Susanne Reinert unter familienzentrum.michael.nienburg@evlka.de, Katrin Fedler unter katrin.fedler@vnb.de und Mirja Kleuker unter JC-Nienburg.BCA@jobcenter-ge.de.

Zum Artikel

Erstellt:
1. März 2020, 15:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.