Berlin 22.12.2019 Von Deutsche Presse-Agentur

Mützenich: SPD-Kanzlerkandidatur Frage der Selbstachtung

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich hat sich dafür ausgesprochen, auch bei der nächsten Bundestagswahl einen Kanzlerkandidaten der SPD aufzustellen. Eine große Volkspartei mit über 400 000 Mitgliedern sollte ihr Selbstbewusstsein auch an dieser Stelle sichtbar machen, sagte Mützenich der „Saarbrücker Zeitung“. Das sei eine Frage der Selbstachtung. Seit der Aufstellung eines Kanzlerkandidaten bei der Bundestagswahl 2017 hat die SPD bei der Wählergunst noch stärker eingebüßt. Laut aktueller Umfrage käme sie auf 15 Prozent, nach Union und Grüne somit drittstärkste Kraft.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Dezember 2019, 17:55 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.