Museumsbahn wartet auf Saisonbeginn

Museumsbahn wartet auf Saisonbeginn

Die erste Abfahrt lässt auf sich warten. Foto: Mitzlaff

„Wir hatten zu Himmelfahrt auf eine Fortsetzung nach 30 Jahren Museumsbahnbetrieb zwischen Rahden und Uchte gehofft – hier fuhr an Ostern 1991 unser erster Zug“, schreibt Bernd von Mitzlaff als Vorsitzender, Geschäftsführer und örtlicher Betriebsleiter der Museums-Eisenbahn Rahden-Uchte.

„Die Coronavorschriften erlauben zurzeit jedoch keine Fahrten mit historischen Eisenbahnen und die gegenwärtige Lage lässt hier vorerst auch keine Änderung erwarten. Unsere Fahrten müssen wir daher einstweilen absagen und eine Wiederaufnahme des Betriebs wird frühzeitig angekündigt.“

Bis dahin stehen Unterhaltungsarbeiten an der Strecke und die ständige Wartung der Fahrzeuge auf dem Programm. Hier freuen sich die Aktiven jederzeit über helfende Hände. Weder das Alter noch die berufliche Qualifikation spielen dabei eine Rolle.

Die jährliche Mitgliederversammlung muss ebenfalls auf einen späteren Termin verschoben werden.

Weitere Informationen gibt ves im Internet unter www.museumsbahn-rahden.de oder telefonisch unter (0 57 71) 9 45 92.