„Es ist faszinierend, wie viel Arbeit und Mühe das Reinigen der Typen ist“, sagt Claas Keller (links). Er unterstützt Rainer Gierke, noch aktiver Schriftsetzer (heute nur am PC), der im Museum ist, um das Handwerkliche wieder aufleben zu lassen. Achtermann

„Es ist faszinierend, wie viel Arbeit und Mühe das Reinigen der Typen ist“, sagt Claas Keller (links). Er unterstützt Rainer Gierke, noch aktiver Schriftsetzer (heute nur am PC), der im Museum ist, um das Handwerkliche wieder aufleben zu lassen. Achtermann

Hoya 25.09.2019 Von Horst Achtermann

Museumsdruckerei zieht um

Noch treffen sich „Jünger der Schwarzen Kunst“ samtags in der Kirchstraße in Hoya – künfitg in der Alten Molkerei

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
25. September 2019, 21:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen