Monika Arnold und Caroline Messmer freuen sich auf ihren Auftritt in Haßbergen. Jürgen Beuren

Monika Arnold und Caroline Messmer freuen sich auf ihren Auftritt in Haßbergen. Jürgen Beuren

Haßbergen 21.09.2019 Von Die Harke

Musik der Jahrhundertwende

„Musique de Salon“ am 5. Oktober in der Alten Kapelle Haßbergen auf dem neuen Klavier

Das Veranstaltungsteam der Alten Kapelle Haßbergen setzt die Tradition der klassischen Kammermusikkonzerte am Samstag, 5. Oktober, um 20 Uhr fort. Gleichzeitig wird an diesem Abend erstmals auf dem neuen Klavier – Marke „Schimmel“ – ein Konzert gespielt. Das Klavier konnte durch private Spenden, Förderung des Landschaftsverbands Weser-Hunte, der Sparkassenstiftung Nienburg und Gemeinde Haßbergen angeschafft werden. „Dafür gilt allen Spendern und Institutionen unser herzlicher Dank, dass wir das Projekt umsetzen konnten“ so Vorsitzender des Heimatvereins, Heiko Mönch. Das seit mehreren Jahren bestehende „Duo Salon“ aus Bremen mit Caroline Messmer (Querflöte) und Monika Arnold (Klavier) entführt das Publikum auf charmante Weise in die Pariser Salons der Jahrhundertwende.

Auf dem Programm stehen Highlights wie das „Sicilienne“ von Gabriel Fauré und die „Habanera“ von Maurice Ravel, schwungvolle Walzer von E. Satie sowie andere beliebte Stücke der Salonmusik von A. Piazolla, E. Bozza E. Elgar und J. Mouquet.

Monika Arnold (Klavier) absolvierte ihr Klavierstudium an der Hochschule für Künste in Bremen bei Prof. Kurt Seibert und Prof. Luciano Ortis. Caroline Messmer (Querflöte) erreichte an der Hochschule für Künste in Bremen 1997 ihre „Künstlerische Reifeprüfung“.

Zum Artikel

Erstellt:
21. September 2019, 05:25 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.