Rund 100 Senioren aus dem Flecken Steyerberg waren zum Konzert der Steyerberger Feuerwehrkapelle in Voigtei gekommen.Graue

Rund 100 Senioren aus dem Flecken Steyerberg waren zum Konzert der Steyerberger Feuerwehrkapelle in Voigtei gekommen.Graue

Voigtei 02.11.2019 Von Jörn Graue

Musikstücke, die zu Herzen gingen

Steyerberger Feuerwehrkapelle spielte vor 100 VHS-Senioren in Voigtei

„Welches ist das bekannteste Lieder von den ‚Flippers‘?“, fragte Steffen Lahmann. Der musikalische Leiter der Feuerwehrkapelle Steyerberg wandte sich an rund 100 VHS-Senioren, die am Sonnabendnachmittag zum Konzert der Musiker ins Gasthaus „Zur Spinnstube“ nach Voigtei gekommen waren. „Ich habe es schon gehört, und zwar ‚Die Sonne von Barbados‘“, nannte der Dirigent Lahmann die Antwort auf seine Frage, bevor die Musiker eben jenen Schlager anstimmten.

Vor allem volkstümliche Hits und Märsche hatte die im Jahr 2006 wieder gegründete Kapelle im Gepäck. Titel von James Last fehlen ebenso wenig wie das „Kufsteiner Lied“ oder der „Brautnachtwalzer“.

Organisiert hatten den Nachmittag mit schwungvoller Musik sowie Kaffee und Kuchen die Gruppenleiterinnen der VHS-Senioren – Christa Albe für Deblinghausen, Ursula Carus für Steyerberg und Isolde Bozek für Düdinghausen. Es sei wichtig, gerade älteren Menschen regelmäßig die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch zu geben, sagte Bozek, die seit 1999 Veranstaltungen für Seniorinnen und Senioren organisiert, im Gespräch mit der HARKE.

Unter dem Dach der Volkshochschule sind die drei Gruppen aus dem Flecken Steyerberg vereint und laden die ältere Generation stets ungezwungen zur Teilnahme an Ausflügen ein. Regelmäßig stehen beispielsweise Tagesfahrten mit dem Bus zu Zielen in der näheren Umgebung auf dem Programm. „Gerade war ich mit der Düdinghäuser Gruppe im NDR-Landesfunkhaus in Hannover und anschließend in der Kürbisscheune in Hagenburg“, berichtete Bozek. „Warum aber in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nahe?“, erklärte die Düdinghäuserin mit Blick auf die Idee der drei Organisatorinnen, die einheimische Feuerwehrkapelle für einen bunten Konzertnachmittag zu verpflichten und alle drei VHS-Gruppen an einem Ort zu versammeln.

Und auch die Musiker ließen sich offenbar nicht lange bitten: „Für die Senioren aus der Gemeinde spielen wir sehr gerne“, sagte Marco Bruns.

Die Frauen und Männer im Saal des Gasthauses hörten ruhig zu und ließen sich sichtbar auf die rund 20 vorgetragenen Musiktitel ein. „Die Feuerwehrkapelle berührt das Herz der Menschen“, befand Bozek.

Zum Artikel

Erstellt:
2. November 2019, 20:41 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 01sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.