Oxxynova ist ein Hersteller von Dimethylterephthalat (DMT), einem Monomer, das für die Herstellung von technischen Kunststoffen wie Polybutylenterephthalat, kurz PBT, und Polyethylenterephthalat (PET) in Granulat, Faser- und Filmform verwendet wird. Seit mehr als 40 Jahren beliefert die Oxxynova den Europäischen Markt mit flüssigem DMT und hat erst kürzlich mit DMT in fester Form die Belieferung auch der weltweiten Exportmärkte gestartet. Oxxynova

Oxxynova ist ein Hersteller von Dimethylterephthalat (DMT), einem Monomer, das für die Herstellung von technischen Kunststoffen wie Polybutylenterephthalat, kurz PBT, und Polyethylenterephthalat (PET) in Granulat, Faser- und Filmform verwendet wird. Seit mehr als 40 Jahren beliefert die Oxxynova den Europäischen Markt mit flüssigem DMT und hat erst kürzlich mit DMT in fester Form die Belieferung auch der weltweiten Exportmärkte gestartet. Oxxynova

Steyerberg 03.12.2017 Von Die Harke

Nach 40 Jahren Sieben-Millionen-Tonnen-Grenze erreicht

Das Steyerberger Chemieunternehmen Oxxynova zieht als einziger DMT-Hersteller in Europa eine Bilanz

Das Chemieunternehmen Oxxynova feierte in diesem Jahr an seinem Standort in Steyerberg nicht nur sein 40-jähriges Bestehen, sondern zum Ende November auch noch die Produktion der sieben Millionsten Tonne DMT in flüssiger Form. Als einziger Europäischer Hersteller von Dimethylterephthalat (kurz DMT) blickt die [DATENBANK=6656]Oxxynova[/DATENBANK] am Standort Steyerberg auf eine störungsfreie 40-jährige Unternehmensgeschichte zurück, in der sie sich nicht nur auf einem wettbewerbsstarken Markt behaupten konnte, sondern sich von der Konzerntochter zu einem eigenständigen nachhaltigen Mittelstandsunternehmen entwickelt hat. Dank einer in 2016 neu formierten Eigentümerstruktur kann die Oxxynova, unter ihrem langjährigen Geschäftsführer Dr. Klaus F. Puell, die bereits vor einigen Jahren angestrebte Unternehmenskonversion und -expansion in neue Geschäftsfelder weiter und konsequenter fortführen.

Durch eine kontinuierliche Investitionspolitik soll nicht nur die jahrzehntelange erfolgreiche DMTProduktion langfristig gesichert, sondern das Unternehmen an sich als nachhaltiger Industriestandort ausgebaut werden.

„Wir verfügen in unserem Unternehmen über eine Belegschaft, die bedingt durch sehr wenig Fluktuation über eine sehr große Expertise und viel Erfahrung verfügt. Diese Expertise steht für die Qualität und die Zuverlässigkeit unserer Produktion. Unsere Mitarbeiter kommen aus der unmittelbaren örtlichen Umgebung und betreiben die Anlage mit großem Einsatz und Engagement. Die Erhaltung dieser Arbeitsplätze ist eine große Motivation für unsere Bestrebungen, den Standort nachhaltig und langfristig zu sichern.“, so der vorsitzende Geschäftsführer der Oxxynova, Dr. Puell.

So konnte im August dieses Jahres eine neue hochmoderne Anlage zur Herstellung von Dimethylterephthalat in fester Form in Betrieb genommen werden. Die Investition in diese neue DMT-Anlage stellt eine der größten Einzelinvestitionen seit der Gründung und dem Ausbau des Steyerberger Werkes in den 70- und 80er-Jahren dar. Sie unterstreicht den positiven Trend einer weltweit steigenden Nachfrage von DMT bedingt durch neue Anwendungsgebiete. Mit der industriellen Produktion von DMT in fester Form hat sich die Oxxynova den Zugang zu weltweiten Märkten gesichert.

Gleichzeitig konnte sich das Unternehmen in den letzten Jahren als Destillateur von Glykolen, Methanolen und dem Lösemittel Tetrahydrofuran mit Jahresmengen von mehr als 60.000 Tonnen in diesem Bereich fest etablieren. Die Aufbereitung von Neben- und Abfallströmen ist neben der DMT-Herstellung

das zweite zukunftsträchtige Geschäftsfeld, in das Oxxynova auch künftig weiter investieren wird.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 07sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.