Sechs Zuhörer kamen zur Informationsveranstaltung der Interessensgemeinschaft „Neue Politik“ in den Burgmannshof nach Stolzenau. Vorsitzender Gerd P. Kokott legte sich dennoch ins Zeug. Foto: her her

Sechs Zuhörer kamen zur Informationsveranstaltung der Interessensgemeinschaft „Neue Politik“ in den Burgmannshof nach Stolzenau. Vorsitzender Gerd P. Kokott legte sich dennoch ins Zeug. Foto: her her

30.07.2010

Nach Bankenschelte sind die Politiker dran

Politik Interessengemeinschaft „Neue Politik“ will frischen Wind – aber kaum einer kommt

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
30. Juli 2010, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen