Nach Kleinflugzeugabsturz im Oberallgäu: Bergung geplant

Nach Kleinflugzeugabsturz im Oberallgäu: Bergung geplant

Einsatzkräfte stehen an dem Badesee bei Sulzberg im Oberallgäu. Foto: Davor Knappmeyer/-/dpa

Die Maschine mit vier Menschen an Bord war am Sonntagnachmittag nahe Sulzberg in das auch als Öschlesee bekannte Gewässer gestürzt. Einer der Insassen schwebe nach dem Unfall weiterhin in Lebensgefahr, sagte der Polizeisprecher in Kempten. Zwei Menschen in dem Flugzeug wurden leicht verletzt, ein weiterer erlitt schwerste Verletzungen. Über die Insassen war zunächst nur bekannt, dass unter ihnen mindestens eine Frau war.

© dpa-infocom, dpa:210509-99-532337/5