Im Kreis Minden-Lübbecke sind inzwischen 184 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Symbolfoto: Pixabay

Im Kreis Minden-Lübbecke sind inzwischen 184 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Symbolfoto: Pixabay

Minden 24.03.2020 Von Heidi Reckleben-Meyer, Von Die Harke

Nachbarkreis meldet 184 Infizierte

Wie sich die aktuellen Fallzahlen (Stand 24. März, 11 Uhr) im Nachbarkreis Minden-Lübbecke teilt die Pressestelle des Kreises jeweils einmal am Tag den Medien mit. Demnach gibt es 184 bestätigte Infektionen. Das sind 18 Fälle mehr als am Vortrag. 17 Infizierte sind bereits wieder genesen.

Die 184 Fälle teilen sich auf folgende Kommunen auf:

  • Bad Oeynhausen 20
  • Espelkamp 22
  • Hille 12
  • Hüllhorst neun
  • Lübbecke 29
  • Minden 44
  • Petershagen 13
  • Porta Westfalica 4
  • Preußisch Oldendorf 4
  • Rahden 5
  • Stemwede 22

„Aktuell befinden sich fünf nachgewiesene und fünf Verdachtsfälle in stationärer Behandlung im Johannes-Wesling-Klinikum Minden. Sie befinden sich alle auf der Isolierstation, keiner auf der Intensivstation. Eine Person wurde in die häusliche Quarantäne entlassen“, teilt die Pressestelle weiter mit.

17 Personen, die sich in 14-tägiger Quarantäne befanden, konnten vom Gesundheitsamt aus der Isolation entlassen werden. Sie gelten als gesund.

Zum Artikel

Erstellt:
24. März 2020, 15:18 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.