Das Bötenberger Team unter der Leitung von Maike Hahndorf und Melanie Heuer freute sich über den Sieg, daran beteiligt waren Emilia Wagner, Summer Amling, Ayleen Heuer, Maja Dreier, Mira Gawlik, Hanna Rötschke, Emma Schneider, Mia Marie Strathmann, Letizia Quell und Leni Sophie Brause. Menze

Das Bötenberger Team unter der Leitung von Maike Hahndorf und Melanie Heuer freute sich über den Sieg, daran beteiligt waren Emilia Wagner, Summer Amling, Ayleen Heuer, Maja Dreier, Mira Gawlik, Hanna Rötschke, Emma Schneider, Mia Marie Strathmann, Letizia Quell und Leni Sophie Brause. Menze

Wietzen 26.09.2019 Von Die Harke

Nachwuchsreiter in Wietzen

150 Voltigierer aus neun Vereinen zu Gast bei der RG Bücken-Wietzen

Zum fünften Mal war die RG Bücken-Wietzen Gastgeber für ein Voltigierturnier in der Osterbergreithalle in Wietzen. Ein noch größeres Starterfeld (150 aus neun Vereinen) als vergangenes Jahr wurde begrüßt; sogar aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont reisten Teilnehmer an. Viele hunderte Gäste erlebten spannende Wettkämpfe der jungen Nachwuchs-Voltigierer im Alter von vier bis 18 Jahren. Das Organisationsteam der Reitgemeinschaft mit mehr als 50 ehrenamtlichen Helfern und Reitern sorgte für einen reibungslosen Ablauf – zum Beispiel boten sie den ganzen Tag ansprechende Mahlzeiten an. Hervorragende turnerische Leistungen gab es dann bei den Wettbewerben der Einzelvoltigierer, der Duos sowie bei den Gruppenwettbewerben im Galopp und Schritt zu bestaunen.

Nachdem die Vormittagsgruppenwettbewerbe fest in der Hand der heimischen Gruppen der RG Bücken-Wietzen 2 bis 4 waren, gab es am Nachmittag dann eine große Streuung der erfolgreichen Vereine. So entschieden den Duo-Wettbewerb Rike Lehmkuhl und Christina Oetjen vom RFV Nordwohlde, während die beiden Abteilungen der Schritt/Mini-Prüfung vom jüngsten Nachwuchs von Bötenberg-Wietzen und Holte-Langeln gewonnen wurden. Bei Bötenberg-Wietzen ging dabei erstmals das neue Voltigierpferd „Nick“ an den Start. Alle Teilnehmer absolvierten ihre Wettkämpfe unfallfrei, sodass die Rettungssanitäter von den Johannitern glücklicherweise einen ruhigen Tag verleben konnten.

Die RG Bücken-Wietzen bedankt sich bei allen Teilnehmern und Gästen für den Besuch des Turniers und freut sich bereits auf die Wiederholung im kommenden Jahr.

Zum Artikel

Erstellt:
26. September 2019, 06:01 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.