Rafael Nadal hat das Masters in Rom zum zehnten Mal gewonnen. Foto: Gregorio Borgia/AP/dpa

Rafael Nadal hat das Masters in Rom zum zehnten Mal gewonnen. Foto: Gregorio Borgia/AP/dpa

Rom 16.05.2021 Von Deutsche Presse-Agentur

Nadal gewinnt Masters in Rom - Sieg über Djokovic

Rafael Nadal hat das Kräftemessen mit Novak Djokovic vor den French Open für sich entschieden und zum zehnten Mal das Masters-Turnier von Rom gewonnen.

Der einstige Tennis-Weltranglisten-Erste siegte im Endspiel 7:5, 1:6, 6:3 gegen den Serben, der seinen sechsten Erfolg in Italiens Hauptstadt verpasste. Nach dem Erfolg in 2:49 Stunden verkürzte Nadal dem Duell der beiden langjährigen Rivalen auf 28:29 gegen die aktuelle Nummer eins der Welt. Die French Open beginnen am 30. Mai, dort ist der Spanier mit 13 Titeln unangefochtener Rekordsieger.

Das Duell in Rom war das erste seit Nadals klarem Endspiel-Sieg bei den verspätet ausgetragenen French Open im vergangenen Oktober. Von Beginn an entwickelte sich ein intensives, enges und hochklassiges Sandplatz-Duell, das die zugelassenen Zuschauer immer wieder begeisterte. Es war das sechste Finale und insgesamt achte Aufeinandertreffen zwischen beiden im Foro Italico.

Der 33-jährige Djokovic, der am Samstag eine lange Doppelschicht absolvieren musste, startete besser und lag zunächst meist vorn, doch Nadal holte sich trotzdem den ersten Satz. Der 34-jährige Linkshänder schaffte ein Break zum 6:5 und dann nach 74 Minuten Spielzeit mit seiner gefürchteten Linkshänder-Vorhand den Satzgewinn.

Djokovic konterte im zweiten Satz, in dem Nadal mehr Fehler unterliefen. Doch mit dem Break zum 4:2 verschaffte sich der nun wieder stärkere Mallorquiner im letzten Durchgang den entscheidenden Vorteil und feierte seinen insgesamt 88. Turniersieg, davon nun schon 62 auf Sand.

© dpa-infocom, dpa:210516-99-622255/3

Nadal und Djokovic im direkten Vergleich

Zum Artikel

Erstellt:
16. Mai 2021, 20:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.