Die weiterführenden Schulen in der Stadt Rahden nehmen in den kommenden zwei Wochen Anmeldungen neuer Schülerinnen und Schüler entgegen. Symbolfoto: sp4764 / Adobe Stock

Die weiterführenden Schulen in der Stadt Rahden nehmen in den kommenden zwei Wochen Anmeldungen neuer Schülerinnen und Schüler entgegen. Symbolfoto: sp4764 / Adobe Stock

Rahden 11.02.2020 Von Die Harke

Nächste Woche in Rahden anmelden

Weiterführende Schulen informieren

Die weiterführenden Schulen in der Stadt Rahden nehmen in den kommenden zwei Wochen Anmeldungen neuer Schülerinnen und Schüler entgegen. Das teilen die Schulen in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit.

Demnach wurden folgende Anmeldezeiten festgelegt:

Städtische Sekundarschule: Montag, 17. Februar, bis Sonnabend, 29. Februar, montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr, donnerstags zusätzlich von 15 bis 18 Uhr und sonnabends von 9 bis 11 Uhr. Um längere Wartezeiten bei der Anmeldung zu vermeiden, wird um eine Terminvereinbarung unter Telefon (0 57 71) 90 09 90 gebeten. Das Anmeldeformular, zu finden unter www.sekundarschule-rahden.de im Internet, kann schon ausgefüllt mitgebracht werden.

Gymnasium Rahden: Montag, 17. Februar, bis Freitag, 28. Februar, montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr, donnerstags zusätzlich 15 bis 18 Uhr, sowie am Sonnabend, 22. Februar, 9 bis 11 Uhr. Das Anmeldeformular findet sich auf der Homepage unter www.gymnasium-rahden.de und sollte möglichst ausgefüllt mitgebracht werden. Bei einer eingeschränkten Gymnasialempfehlung sollten Eltern einen Beratungstermin vereinbaren und das Kind zu diesem mitbringen. Auch für die Anmeldung in die Einführungsphase der Oberstufe ist eine Terminvereinbarung erforderlich.

Für die Anmeldung werden bei beiden Schulen folgende Unterlagen benötigt: Familienstammbuch oder Geburtsurkunde des Kindes, Halbjahreszeugnis der vierten Klasse und Übergangsempfehlung der Grundschule (jeweils Original und eine Kopie), Anmeldeschein mit Originalunterschrift der Schulleitung (nur für Grundschulkinder aus Nordrhein-Westfalen) sowie ein entsprechender Nachweis bei allein sorgeberechtigten Elternteilen.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Februar 2020, 13:51 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.