Isernhagen 14.02.2019 Von Die Harke

Nächster Titel für Tjark Kunkel

Tennis: Der 14-jährige Husumer siegt bei den nordostdeutschen Jugendmeisterschaften im Doppel

In Isernhagen fanden jetzt die nordostdeutschen Jugendmeisterschaften statt. Der frisch gekürte U14-Landesmeister Tjark Kunkel aus Husum trat dort im Einzel und Doppel an. Ungesetzt hatte er in einem starken Spielerfeld Pech in der Einzelauslosung und musste in seinem ersten Spiel gegen seinen besten Freund und Doppelpartner Bon Lou Karstens aus Schleswig-Holstein antreten. Dieser war im Turnier an Nummer eins gesetzt und liegt in der deutschen Rangliste auf Rang fünf.

Tjark erwischte einen schlechten Start ins Match und konnte dies auch im Verlauf nicht kompensieren. Er verlor chancenlos gegen den späteren nordostdeutschen U14-Meister.

Tjarks Laune sollte sich dann aber im folgenden Doppelwettbewerb ändern. Eben noch als Gegner auf dem Platz, kämpften sich Tjark und Bon Lou gemeinsam durch ihr erstes Match und gewannen dieses gegen Michael Malkin (Sachsen) und Artem Lyapshin (Berlin-Brandenburg) mit 6:1, 6:4.

Im Halbfinale mussten die beiden noch eine Schippe drauflegen, um das Match gegen das Doppel Nikolai Barsukov (Sachsen) und Elias Hoffmann (Westfalen) nach drei aufregenden und heiß umkämpften Sätzen mit 6:4, 1:6 und 11:9 für sich zu entscheiden.

Im Finale gegen Karl Nagel-Heyer und Carl Degenhardt (beide Hamburg) hatten Tjark und Bon Lou dann ihren gemeinsamen Rhythmus gefunden und holten sich den Doppel-Titel mit 6:4 und 6:2.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Februar 2019, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.