Ringelnattern stehen unter Naturschutz. Symbolfoto: taviphoto - stock.adobe.com

Ringelnattern stehen unter Naturschutz. Symbolfoto: taviphoto - stock.adobe.com

Landesbergen 28.09.2021 Von Die Harke

Natter als Terrassengast

Entschlossene Landesbergerin fängt das Tier und verständigt die Polizei

Unerwarteten und zugleich unerwünschten Besuch erlebte eine 68-jährige Frau aus Landesbergen am Montag gegen 15.30 Uhr in ihrem Garten. Dort wanderte eine Ringelnatter über ihre Terrasse.

Die Frau zeigte Entschlossenheit, fing das Tier vorerst ein und alarmierte die Polizei Stolzenau. Nachdem das Tier eindeutig als Ringelnatter identifiziert werden konnte, wurde die Schlange durch die Beamten abtransportiert und in der Feldmark freigelassen.

Die Polizei betont: Ringelnattern stehen unter Naturschutz. Bei Antreffen solcher Tiere sind diese einer Wildtierstation zuzuführen oder abseits von menschlicher Bebauung auszusetzen. Im Bedarfsfall ist die Polizei zu verständigen.

Zum Artikel

Erstellt:
28. September 2021, 09:08 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.