Nienburg 11.01.2018 Von Die Harke

Natur pur und christliche Gemeinschaft erleben

Neues Projekt der Evangelischen Jugend in Kooperation mit BUND in den Sommerferien / Teilnahmegebühren nach Elterneinkommen ausgerichtet

Ein neues Projekt hat die Evangelische Jugend in Nienburg in diesem Sommer in der Kooperation mit der Kreisgruppe Nienburg des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland ([DATENBANK=1426]BUND[/DATENBANK]) initiiert. In den Sommerferien vom 16. bis 20. Juli können Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 11 Jahren fünf Tage lang Natur pur auf der Kinderwildnis in Nienburg und die christliche Gemeinschaft erleben. „Aber nicht nur dort werden wir der Natur näherkommen und über unseren Umgang mit unserer Umwelt nachdenken. Geplant sind auch einige Ausflüge in der Nähe von Nienburg“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Ein Team aus Jugendlichen von 16 bis 21 Jahren, der Diakonin Julia Grasmück und der BUND-Umweltpädagogin [DATENBANK=3740]Ute Luginbühl[/DATENBANK] plant gerade das Programm. Die Kinder werden mit Mittagessen, Snacks für zwischendurch und Getränken versorgt. Es sollen Mitbringsel für Zuhause gebastelt werden oder auf dem Gelände gebaut werden. Das meiste findet von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 16 Uhr auf dem Gelände des Naturspielplatzes „Kinderwildnis“ in der Rühmkorffstraße in Nienburg statt. „Dort haben wir zwei Zirkuszelte stehen und eine Feuerstelle, die uns auch bei regnerischem Wetter genug Möglichkeiten zum Spaß- und Natur-Erleben bieten werden“, heißt es weiter.

Da wir jedem Kind die gleiche Chance zur Teilhabe bieten wollen, ist die Teilnahmegebühr in Staffelpreisen aufgeteilt: 20 Euro ist der geförderter Preis für Eltern mit geringem Verdienst oder Empfänger von Hilfeleistungen, 35 Euro ist der normale kostendeckende Preis, und 50 Euro 50 Euro ist der Förderpreis für Eltern, die außer ihrem Kind noch ein halben Platz für ein anderes Kind mitfördern können.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Januar 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.