Einige der ausgestellten Bilder. Ilona Hanke

Einige der ausgestellten Bilder. Ilona Hanke

Steimbke 25.04.2019 Von Die Harke

„Naturwunder Erde“ im Rathaus Steimbke

Erneute Bilderausstellung auf den Fluren

Unter dem Motto „Naturwunder Erde“ stellen Schülerinnen und Schüler der Grundschule Rodewald und der Oberschule Steimbke im Erd- und Obergeschoss des Rathauses ihre Bilder aus, die im Kunstunterricht entstanden sind. „Auf unserem Planeten gibt es eine Menge zu bestaunen, denn er ist voll mit grandiosen Landschaften, Tiere, Pflanzen und Naturschätzen“, heißt es dazu. Die Nienburgerin und in Frankreich geborene Künstlerin, Anne-Marie Hanke, stellt zu diesem Thema auch einige ihrer Werke zur Verfügung. 2017 hatte sie im „Weltzentrum des Friedens“ in Verdun mit drei Schulklassen die Kunstaktion „Der Baum des Friedens“ ins Leben gerufen und 2018 weitere Kunstaktionen mit Schülerinnen und Schülern aus Belgien (Saint-Lèger), Deutschland (Saarburg/Trier) und Frankreich (Marville) begleitet.

Ilona Hanke hatte auch schon 2007 mit ihren Bildern „eine völlig neue Atmosphäre“ im Steimbker Rathaus geschaffen.

Die Ausstellung ist zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses Steimbke zugänglich.

Zum Artikel

Erstellt:
25. April 2019, 17:13 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.