Island und seine Naturwunder am Polarkreis zeigen die Fotojournalisten Sandra Butscheike und Steffen Mender. Foto: Mender

Island und seine Naturwunder am Polarkreis zeigen die Fotojournalisten Sandra Butscheike und Steffen Mender. Foto: Mender

Eystrup 06.03.2020 Von Die Harke

Naturwunder am Polarkreis

Bildervortrag über Island im Alten Güterschuppen in Eystrup

Island ist wild, einzigartig und atemberaubend schön. Naturgewalten haben auf der größten Vulkaninsel der Erde eine unvergleichliche Vielfalt an spektakulären Landschaften geschaffen. Mit Fotoapparat, Videokamera und Drohne haben Sandra Butscheike und Steffen Mender deren überwältigende Schönheit eingefangen.

Geysire, blubbernde Schlammtöpfe, heiße Quellen, unberührte Fjorde, bizarre Vulkane, unwirkliche Mondlandschaften, ausgedehnte Lavafelder, unzählige Wasserfälle und gewaltige Gletscher bestimmen das Bild der Insel.

Mehrere Monate waren sie in allen Landesteilen unterwegs und bereisten mit ihrem VW-Bus die Highlights entlang der Ringstraße, die Westfjorde und die Halbinsel Snaefellsnes. Sie durchquerten auf verschiedenen Touren das Hochland und erkundeten auf zahlreichen Wanderungen die Insel. Bei Bootsfahrten im Küstenbereich gelangen ihnen zauberhafte Aufnahmen aus nächster Nähe von Walen, Robben und unzähligen Papageientauchern.

Im Nordwesten Islands besuchten die beiden Fotojournalisten eine Pferdefarm und erfuhren viel über die Besonderheiten der Islandpferde. Mit zigtausend Isländern feierten sie den „Großen Fischtag“ in Dalvik und die Kulturnacht in Reykjavik und erfuhren im Haifisch-Museum wie die isländische Spezialität „Hákarl“ hergestellt wird und wie man mit natürlicher Erdwärme kochen kann. Ein besonderes Naturschauspiel konnten sie erleben, als die Tage kürzer wurden und der magische Tanz der Polarlichter die Faszination Islands perfekt machte.

Karten für den Vortrag am Sonntag, 15. März, um 19 Uhr im Alten Güterschuppen in Eystrup am Bahnhof gibt es bei der Raiffeisen-Genossenschaft, der Shell-Tankstelle und der Volksbank in Eystrup. Eintritt: zwölf Euro im Vorverkauf, Abendkasse: 15 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
6. März 2020, 07:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.