Die Organisatoren des Open-Air-Festivals auf dem Stahnwall. Hagebölling

Die Organisatoren des Open-Air-Festivals auf dem Stahnwall. Hagebölling

Nienburg 12.08.2017 Von Edda Hagebölling

„Nazis aus dem Takt bringen“

Open-Air-Festival auf dem Stahnwall litt unter dem Wetter

57835“ war der Titel des Open-Air-Festivals, das gestern auf dem [DATENBANK=5296]Bürgermeister-Stahn-Wall[/DATENBANK] unweit der beiden [DATENBANK=4419]Nienburger Gymnasien[/DATENBANK] stattfand. Die Veranstalter wollten vor dem Hintergrund des Erstarkens rechtspopulistischer und rechtsextremer Parteien, der sinkenden Wahlbeteiligung und der anstehenden Bundestagswahl ein Zeichen gegen Rassismus und sonstige Formen der Diskriminierung und für Demokratie setzen.

Das Foto entstand am Samstagvormittag in dem kurzen Moment, in dem es einmal nicht regnete. Es zeigt die Organisatoren all der beteiligten Gruppierungen, die neben einem vielfältigen Musikprogramm auch allerlei Informationen rund um rechte Stammtischparolen und ähnliches zusammengestellt hatten.

Ob die Veranstaltung aber wirklich wie geplant stattfand oder ob sie im Laufe des Tages doch dem Wetter zum Opfer gefallen ist, war bei Redaktionsschluss nicht bekannt. Näheres dazu in der HARKE.

Zum Artikel

Erstellt:
12. August 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.