Das Holzhaus brannte komplett aus. Foto: Feuerwehr

Das Holzhaus brannte komplett aus. Foto: Feuerwehr

Mardorf 02.10.2020 Von Die Harke

Nebengebäude von Appartementhaus brennt aus

Einsatz in Mardorf: 14 Menschen müssen aus einem Nachbargebäude evakuiert werden / Gefahr durch Propangasflaschen

In Mardorf ist in der Nacht zu Freitag ein Nebengebäude eines Ferien-Appartementhauses vollständig ausgebrannt. Kurz vor Mitternacht war die Feuerwehr wegen einer starken Rauchentwicklung in der Straße „Bei den langen Birken“ in Mardorf alarmiert worden. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand ein etwa zehn mal 15 Meter großes Holzhaus bereits in Vollbrand.

Das Gebäude gehört zu einer ehemaligen Gaststätte, die zu einem Ferien-Appartementhaus umgebaut worden war, und wurde als Freizeit- und Aufenthaltsraum genutzt, teilt Martina Fachmann aus dem Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr Neustadt am Rübenberge mit. Personen befanden sich zu dem Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht in dem Gebäude.

65 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Foto: Feuerwehr

65 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Foto: Feuerwehr

Ein Übergreifen der Flammen auf das Nachbargebäude galt es zu verhindern. Zeitgleich wurde das Appartementhaus wegen des starken Funkenfluges und der Nähe zum Brandherd evakuiert: 14 Personen mussten das Gebäude verlassen. Sie wurden anderweitig in der Umgebung untergebracht, teilt die Pressesprecherin mit.

Während der Löscharbeiten entdeckten die Einsatzkräfte in dem brennenden Haus drei Propangasflaschen, die zunächst nicht entfernt werden konnten und nur mit Abstand gekühlt wurden. Das Feuer war nach eineinhalb Stunden größtenteils gelöscht. Die Feuerwehr Mardorf stellte mit einigen Einsatzkräften eine Brandwache bis zum nächsten Morgen, um ein Aufflammen von Glutnestern zu verhindern. Unter der Leitung von Mardorfs stellvertretendem Ortsbrandmeister Markus Nülle waren 65 Kräfte der Ortsfeuerwehren Mardorf, Schneeren, Neustadt und Basse (Hygieneeinheit) im Einsatz, dazu Polizei und Rettungsdienst.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Oktober 2020, 15:13 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.