Nele Wichmann ist Verbandskönigin

Nele Wichmann ist Verbandskönigin

Die erfolgreichen Schützinnen mit dem Verbandspräsidenten Linkes Weserufer

Kürzlich fand auf dem Schießstand des Schützenvereins Dolldorf das Damen-Wanderpokalschießen und das Schießen um die Königin des Schützenverbands „linkes Weserufer“ statt. Es beteiligten sich 99 Schützinnen aus 17 Mitgliedsvereinen. 27 Schützinnen schossen 30 Ring beim Plakettenschießen. Aus dem Plakettenschießen wurde die Verbandskönigin ermittelt. Den Titel sicherte sich Nele Wichmann vom Schützenverein Brake, sie schoss einen Teiler von 119.

Beim Plakettenschießen, schossen die Medaillensieger die volle Ringzahl von 30 Ring, der erzielte Teiler entschied über die Platzierung. Es wurde mit dem Kleinkalibergewehr geschossen. Jede Schützin musste drei Wertungsschüsse abgeben.

Beim Pokalschießen gingen 17 Mannschaften an den Start. Es siegte die Mannschaft des Schützenvereins Holte-Langeln mit 149 Ring und einem Teiler von 2339,6. Eine Mannschaft bestand aus fünf Schützinnen, es mussten drei Wertungsschüsse abgegeben werden. Hier schossen 30 Schützinnen die volle Ringzahl von 30 Ring.

Tagesbeste Schützin wurde Daniela Meyer vom Schützenverein Lemke mit 30 Ring und Teiler 122,3.