Auch die „Neue Erde“, .der Gemeinschaftsgarten des Diakonischen Werks, in dem zurzeit über 20 Familien gemeinsam gärtnern, profitierte vom Chancengebertag des CJD. Christopher Michaelis

Auch die „Neue Erde“, .der Gemeinschaftsgarten des Diakonischen Werks, in dem zurzeit über 20 Familien gemeinsam gärtnern, profitierte vom Chancengebertag des CJD. Christopher Michaelis

Nienburg 21.10.2017 Von Die Harke

„Neue Erde“ auf Vordermann gebracht

Gemeinschaftsgarten in der Lehmwandlung profitierte von CJD-Chancengebertag

Das schöne Herbstwetter ausnutzend, fanden vergangenen Mittwoch zusammen mit dem [DATENBANK=626]CJD Nienburg[/DATENBANK] einige Renovierungsarbeiten im Gemeinschaftsgarten „Neue Erde“ des Diakonischen Werkes in der Lehmwandlung statt.

Der CJD Nienburg führte im Rahmen des 8. Chancengebertages Renovierungsarbeiten an einem Bauwagen, der als Raum für Besprechungen bei schlechten Wetter dient, durch.

Neben den Helfern und Helferinnen des CJD waren einige Gärtner und Gärtnerinnen mit dabei, die unter anderem den Unterstand, Tische und Bänke mit bunter Farbe anstrichen.

Anschließend wurde zusammengesessen und sich über die getanen Arbeiten gefreut.

Zurzeit gärtnern in dem Gemeinschaftsgarten des Diakonischen Werkes über 20 Familien aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen zusammen.

Nach einer erfolgreichen Gartensaison, werden nun die letzten Kürbisse und Zuccinis geerntet und verarbeitet. Außerdem werden die Beete winterfest gemacht.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Oktober 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.